Brutfreie Völker

  • Dann will ich auch kurz ergänzen. Hagen und Herdecke (PLZ 58), ich habe die gleiche Frage nämlich in meinem Verein vor 2-3 Tagen gestellt sieht es ähnlich aus. Die stärksten 2 Völker haben noch etwas Brut in allen Stadien gehabt bei mit, in allen anderen nur noch gerade schlüpfende Bienen und jüngste Brut/Stifte gesehen, wenn überhaupt. Egal ob eingeengt oder nicht oder Holzschied/Thermoschied. Sowohl Landrasse (7 Völker) Buckfast ein Volk, Ligustica ein Volk. Kein signifikanter Unterschied bei meiner Mini Untersuchungsmenge.

    VG

  • 703.. Stuttgart


    3 Völker in Frankenbeute

    2 Völker in Liebigbeute


    Alle 5 Völker haben seit Januar einen geschlossen Boden, und wurden mit Thermoschied eingeengt. Bei allen 5 Völkern nur auslaufende Brut, außer ein paar Stifte. 4 von den 5 Völkern sind gut entwickelt, eines etwas schwächer.


    Mein Pfirsich- und Aprikosenbaum im Garten blüht. Die Wildkirschen und Mirabellen blühen. Werde evtl am Wochenende, spätestens nächstes die Honigräume aufsetzen.


    Hoffe die restliche Obstblüte lässt sich noch etwas Zeit.

  • Mal ne Frage in die Runde ...


    Kann es nicht einfach sein, dass den Völkern, die aus der Brut gegangen sind, schlicht der Pollen für die Brut ausgegangen ist?


    Sie konnten aufgrund des kalten Wetters recht lange nicht fliegen ... .

  • Wieviele Waben vor dem Schied besetzen deine Völker bei kühlen Temperaturen (z.B. morgens)? Bei 0-5°C sitzen meine im Durchschnitt kompakt auf ca. 4 Waben und da ist jede Wabengasse komplett mit Bienen von vorne bis hinten gefüllt.

    In den Styrobeuten besetzen sie alle Waben (5) vor dem Schied und alle Wabengassen der 4 Futterwaben teilweise (gut 50 %).

  • Mal ne Frage in die Runde ...


    Kann es nicht einfach sein, dass den Völkern, die aus der Brut gegangen sind, schlicht der Pollen für die Brut ausgegangen ist?


    Sie konnten aufgrund des kalten Wetters recht lange nicht fliegen ... .

    Ich ging fest davon aus, dass das der Grund ist. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass im Frühjahr eine Woche durchgängig ohne Flugwetter zum Pollensammeln bedeutet, dass die Brut ausräumen. Wir hatten hier etwa drei Wochen...

    VG

  • geschlossenem Boden/Wärmebrett arbeiten, auch aus der Brut gegangen sind. Wie sieht es da aus?

    gestern, das erste mal groß rein geschaut.

    So 50 stck. (die testweise geschiedeten) geschafft. Also, nirgendwo Brut, keine Stifte, vereinzelt noch Reste verdeckelter Zellen, aber echt wenig, vielleicht bis 50 je Kiste

    Bienenmasse (viel Jungbienen) erstaunlich gut. Futter ebenso.

    Diese 50 wurden im Feb. eng nach Binder mit Thermoschieden (2)geschiedet hingen mittig in der Kiste.

    Boden dicht, oben Iso drauf.

    Also, Wunder bewirkt das nicht!

    Nachtrag, perfekte Zeit zum testen u. Behandeln;).....

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Auch bei mir im Murgtal zeigt sich das gleiche Bild. Trotz geschlossenem Boden und Neopol Futterteig haben die Bienen in den letzten 2 bis 3 Wochen keine frische Brut angelegt. Werde nächstes Jahr weder den Boden verschließen, noch versuchen mit Neopol die Völker zu reizen.

    Die Kirsche steht bei uns in den Startlöchern, ich hoffe dass sich wenigstens die ganzen Apfelbäume bei mir im Umkreis noch zeit lassen, sonst fehlt mir schon mal eine Massentracht.

    Bei einigen Völkern hatte ich gestern bis zu 4 komplett bestiftete Waben gesehen und Drohnen waren in 2 Völkern auch schon unterwegs.


    Grüße Ritzbert

  • Hatte in der kurzen Wärmeperiode auf vier Waben zwischen zwei Styro-Schiede geschiedet.

    Zwei Waben davon hatten Stifte und verdeckelte Brut.

    Habe gestern in drei Völker reingesehen und bis auf ein paar Zellen keine verdeckelte Brut gefunden.

    Stifte gab es schon wieder auf ca. 8cm Durchmesser.

    Also auch bei mir sind die Bienen während der Kälte wieder aus der Brut gegangen.

    Sowohl bei Carnica-Landrassen-Mischung, als auch bei den beiden Buckfast.

  • Schön zu lesen, dass offensichtlich alle unsere Tricks die als einzig richtiger Weg von einigen beschrieben werden die Bienen recht wenig zu interessieren scheinen. Die hielten es für besser aus der Brut zu gehen, also haben sie es wie es mir scheint in allen Beutentypen und Betriebsweisen getan.

    Schade nur um die Frühtracht, so stark sind meine Völker nicht, dass die jetzt mit der Brutlücke viel eintragen werden. Die Kirsche steht in den Starlöchern hier, Massentracht habe ich aber sowieso nicht, nur Hausgärten und gemischte Landschaft ohne Raps.


    Viele Grüße

  • Hallo, bin heute bei + 15 bei den Bienen gewesen, sehr Starker Pollen Eintrag bei allen Völkern, vor 3 Tage HR aufgesetzt und eine Futterwabe hoch gehängt jetzt sind die Bienen voll dabei die MW ausbauen.

    Jetzt muss ja die Königin anfangen richtig Stiften, hoffe ich.:)

    LG Waldemar