Beutenschutz-Lasur - Fachhandel oder Baumarkt

  • Für Leute, die nicht differenzieren können

    Da wäre ich allerdings auch an einer etwas ausführlicheren Erklärung interessiert.

    Bei der Kombination Aldi und DIB-Glas sehe ich ja noch einen Unterschied, aber bei der Kritik vieler Imker an billigem Importhonig oder anderen billigen deutschen Nonamehonigprodukten erschließt sich mir der Unterschied zu den günstigen Farben nicht.

    Son Hauch von Wasser predigen und Wein trinken hat das schon, um bei den Sekten zu bleiben.:/

  • Kaufst Du Dein Kochsalz auch nur von Luxusmarken? Oder Mehl? Ich kaufe das beim Discounter. Fleisch nicht. Wein aber auch eher selten. Wasser nehm ich sogar aus dem Hahn.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • ich “koche“ die Beute(n) wenn sie neu sind zuerst in Leinöl, dann trocknen und nach zwei Wochen koche ich sie in Wachs, ca. drei minuten pro Seite und temparatur vom Wachs im auge behalten (entflammbar).... danach immer abflämmen und alle drei-5 jahre wieder in Wachs auskochen... ich fahre gut damit

  • Was benutzt du zum kochen ? Habe davon bei Zimmer gelesen und bei ICKO das Wachs gefunden. Mir ist aber nicht ganz klar wie das praktisch gehen soll. Welches Behältniss ? Mit Gasplatte? Oder gibt es dafür extra Geräte ?

  • Nein, ich kaufe nicht nur Luxusgüter und Marken und ich kaufe auch beim Discounter und nicht nur Bio. Aber ich versuche auch mich bei Vorwürfen zurück zu halten, wenn es um das Angebot von Billighonig geht. Das macht nicht jeder Imker. Dabei könnte ich nicht mal sagen wie du das hälst. Aber eine Reflektion ist es immer wieder wert. Manchmal bedarf es dafür auch eines Einwands von außen.

  • Was benutzt du zum kochen ? Habe davon bei Zimmer gelesen und bei ICKO das Wachs gefunden. Mir ist aber nicht ganz klar wie das praktisch gehen soll. Welches Behältniss ? Mit Gasplatte? Oder gibt es dafür extra Geräte ?

    Habe zwei edelstahlwannen eine fürs leinöl eine für den wachs darunter vier backsteine im viereck und mitte den gasbrenner, das wars erster leinöl dann wachs...fertig.. wasser perlt von beute ab beute sieht gut aus, beute hält lange.. wachs nehme ich von ausgeschmolzenen brutwaben, will kein parafinwachs nehmen obwohl günstiger.... aber bin ja imker und hab wachs 😂... beute saugt sich das erste mal schon mit 200-300g Wachs voll... aber mir gefällts, denk die bienen stört die “wachsbeute“ auch nicht:)

  • Aber ich versuche auch mich bei Vorwürfen zurück zu halten, wenn es um das Angebot von Billighonig geht. Das macht nicht jeder Imker. Dabei könnte ich nicht mal sagen wie du das hältst.

    Ich handel beim Einkauf gelegentlich sogar in die falsche Richtung :)


    Alles gut. Aber bei der Farbe will ich eine gute Qualität, brauche dabei aber keine Karmapunkte. Der Farbton ist dabei der, wo in der Woche drauf noch zwei Dosen übrig sind von der Aktion, die dann für den halben Preis... wenn da steht 'für Kinderspielzeug geeignet + blauer Engel' dann ist das für mich unbedenklich genug. Aber viele Wege führen nach Rom.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • oder man akzeptiert "wettergrau" und schenkt sich die ganze Arbeit. ;)
    Geht ganz gut. Meine ältesten Beuten sind jetzt ~12 Jahre alt. Ich kann euch aber nichtmal sagen, welche das genau sind. Stehen auf den Böcken, sind Bienen drin... und die werden auch sicher nochmal mind. so lange halten...
    Ist halt natur... Und wenn konstruktiv alles passt hält das ohne, dass ich Farbe draufpinsel, alle paar Jahre wieder drüberschleifen und nachstreichen muss.
    Glänzt halt nicht wie geschleckt. Muss es aber auch nicht.

    "Das Wort gleicht der Biene: Es hat Honig und Stachel."