Königin tot vor dem Flugloch

  • Hallo zusammen,


    das Interessante am Imkern ist ja, dass einem als Imker immer wieder neue Erfahrungen beschert werden. Ich brauche mal wieder Eure Hilfe.

    Ich bin gerade im Garten an meinen Völkern vorbeigelaufen und habe bei einem Volk die Königin tot auf dem Anflugbrett vor dem Flugloch liegen gesehen. Daraufhin habe ich trotz eher ungeeignetem Wetter die Beute aufgemacht und nach Brut gesehen. Ich habe nur eine Wabe gezogen.


    Die Wabe hatte Brut in allen Stadien, also auch Stifte.


    Was mach ich jetzt? Darauf hoffen, dass das eine stille Umweiselung war oder dass sie sich aus der Brut eine neue Königin ziehen? Bin gerade etwas ratlos. Nach der Königin suchen, kann ich aufgrund des Wetters jedenfalls nicht.

    Viele Grüße aus dem Bergischen
    Thomas

  • Ich würde nervös darauf hoffen, dass die mit zwei Königinnen überwintert haben und sich jetzt gegen die entschieden haben, die du gefunden hast.

    Wenn du Stifte und Maden gesehen hast kannst du ja in 5-7 Tagen mal reinschauen. Dann sind entweder Weiselzellen da oder neue frische Stifte.

    Gruß,

    Friedrich

  • Was mach ich jetzt? Darauf hoffen, dass das eine stille Umweiselung war oder dass sie sich aus der Brut eine neue Königin ziehen?

    Heißt das auch Stifte? Wenn ja dann alles gut...

    Daraufhin habe ich trotz eher ungeeignetem Wetter die Beute aufgemacht und nach Brut gesehen.

    Wenn Du auch Stifte gesehen hattest dann mach gar nichts evtl. in einer Woche nocheinmal auf Brut(Stifte) kontrollieren. Die stille Umweiselung war warscheinlich noch im späteren Herbst. Wenn die aber im späten März oder im April noch einmal umweiseln wollen dann machen lassen, dann war die Begattung evtl. doch nicht mehr so tolle...

  • Stifte waren da, ja.


    Die Königin war vom letzten Jahr. Hab ich bei einem renommierten Züchter gekauft. Aber nun ja, machste nix.


    Ich guck dann nächste Woche nochmal und hoffe, dass ich dann wieder Stifte finde. 🙈

    Viele Grüße aus dem Bergischen
    Thomas

  • Heute beim schieden hier im Norden auch so feststellen dürfen. Abgesehen von großen Brutflächen über mehrere Waben, auch verdeckelte Drohnenbrut an den Rändern. Und in einem Volk auch laufende Drohnen gesehen, ob dass schon 2021er sind kann nicht gesagt werden. Können auch überwinterte sein, die noch rumflitzen.

  • Hallo Lagavulin

    Bevor du jetzt nächste Woche noch einmal reinschaust frage dich erst mal wie es dann weitergeht.

    1. Du findest Stifte . Alles gut. Umsonst zur Unzeit im Brutnest gewühlt.

    2. Du findest eine Weiselzelle. Kannst nichts machen ausser hoffen dass es gut geht.

    Also auch umsonst gewühlt.

    3. Du findest weder Stifte noch eine Königin.

    Hast du für diesen Fall einen PlanB, den du sofort ausführen kannst? Sprich ein passendes Volk zum vereinigen?


    Was ich sagen möchte. Wenn du schon reinschaust dann nicht einfach so um deine Neugier zu befriedigen, sondern mit einem konkreten Plan.

    Wenn heute noch Stifte drin waren, dann werden sie nicht gleich nächste Woche drohnenbrütig.

    Also lass dir Zeit und überlege in Ruhe wie es weitergeht.

    Es kann nur wärmer werden:saint:.


    Viele Grüße

    Meike

  • Hallo Meike,


    das ist ja im Grunde der Anlass meiner Frage nach Hilfe.

    Für Fall Nr. 3 stehen mir Völker zur Verfügung mit denen ich vereinigen könnte.


    Ich war mir aber nicht sicher, ob es für Fall 2 noch zu früh ist und ich ggf. direkt auf 3 ausweichen muss.


    Ich war vorhin nochmal bei der Kiste. Drinnen ist alles ganz ruhig. Ich hoffe also stark auf die Umweiselung. 🙏🏻


    Ich möchte mich auf jeden Fall mal bei Euch für die Unterstützung bedanken. Das ist wirklich ein super Forum!


    Dankeschön!


    Grüße

    Thomas

    Viele Grüße aus dem Bergischen
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    Wenn du Völker zum Vereinigen hast ist ja prima. Aber auch das würde ich erst bei der nächsten Schönwetterperiode bzw zur Auswinterung machen. Es eilt ja nicht.


    Viele Grüße Meike


    Oh FranzXR war schneller.

  • Update:


    Letzte Woche bei einer Kontrolle der Völker habe ich auch das Volk gecheckt, dass die tote Königin auf dem Flugbrett liegen hatte. Dabei habe ich dann eine grün gezeichnete Königin gefunden. Die tote war aber blau. Daraufhin das Volk direkt daneben geprüft... tote Hose, ein bisschen Nektar eingetragen, sonst nix. Aber auch keine Aufregung, keine hochgestreckten Hinterteile, nix. Scheinbar ist die tote Kö beim Abtransport verloren gegangen, wenn es sowas gibt...


    Daraufhin habe ich eine Weiselprobe gemacht. Heute eine kleine Weiselzelle auf der zugesteckten Brutwabe, dafür 4 auf den alten, die letzte Woche keine Brut hatten.


    Was sollte ich jetzt tun? Das Volk vereinigen?

    Die anderen Völker haben zwar Drohnenzellen angelegt, die sind aber gerade erst bestiftet. Bis Drohnen reif sind, ist das Völkchen doch tot, oder?

    Viele Grüße aus dem Bergischen
    Thomas