"Binder speakt (94): Binder schweigt" (Youtube-Video)

  • Ich bin mir nur ziemlich sicher, dass Urlaubsreisen noch nicht wieder erlaubt sind, oder?

    Reisen waren und sind nicht verboten, es gibt lediglich Reisewarnungen!

    wenn man beruflich in Italien ist, zum Beispiel um Wein oder Bienen zu kaufen, geht das. Unsere Mechaniker sind auch weit unterwegs ... die Mädels im Büro haben da den meisten Aufwand, weil die nicht nur gucken müssen ob man da einreisen und Hotel nehmen darf, sondern ob die dann auch zurück dürfen.

    Imker seit Februar 2020
    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • ...Ist vermutlich so'ne Art Dallas für Imker. Das wär ohne JR Ewing auch nicht halb so erfolgreich geworden.

    Aber lieber rase, du (...)

    So war das nicht gemeint, ich wollte anmerken, das es all diese unterschiedlichen Charaktere braucht, damit der ganze Imkerzirkus unterhaltsam bleibt. Und sei es nur, um dich daran zu reiben. Ich hab aber auch einfach von denen gelernt, ob das jetzt Binder, Liebig, oder Aumeier war. Paßt schon.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Leider war ich noch nie in Rom, trotzdem bin ich mir sicher, der Binder postet nicht aus dem Vatikan sondern aus dem Parthenon, der ist über 1.000 Jahre älter als der Petersdom. Ansonsten sage ich immer „viel Feind, viel Ehr!“. Unsachliche Kritik im Netz muss man wegstecken können. Damit habe ich Erfahrung, vor allem mit Lesebriefen in der Lokalpresse. Ich habe einigen Leuten dann angeboten sich mal bei einer Tasse Kaffee zu unterhalten. Das wurde teilweise auch angenommen und was soll ich sagen, es waren angenehme Gespräche. Es ist das Format der Anonymität, was die Guten Sitten verrohen lässt. VG Jörg

    Pantheon, nicht Parthenon!:whistling:

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Zum Parthenon, die ersten anderthalb Minuten :

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Cheers

    Baudus

    Und wieder ist Frühling / auf alte Torheiten / folgen neue Torheiten (Issa)

  • So stell ich mir das vor, der Baudus ( weil ich ihn kenne darf ich das sagen, mit ihm saß ich tatsächlich schon im Auto ) der sitzt ganz entspannt mit einem guten Cognac im Ledersessel und genießt diese Musik. Dir geht’s gut, schönen Abend noch und viele Grüße

    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Hagakure, Pantheon, der Parthenon steht auf der Akropolis in Athen. Die Kupel des Petersdom ist der des Panthenon nachempfunden. Beides Architektonische Meisterleistung ihrer Zeit und das ohne statische Berechnungen einfach Können und Erfahrung der alten Baumeister. Die Alten sollte man eben nicht unterschätzen obwohl sie „mittelalterliche Methoden“ anwendeten.

  • Aber dabei nie vergessen, nur recht wenige Bauwerke aus der Zeit stehen heute noch, Pfusch und Geiz gab es schon damals. So sind sehr viele Mietwohnungshäuser in Rom auch zusammengebrochen oder abgebrannt. Aber vielleicht kommt sein nächstes Video ja aus Donaustauf.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Beides Architektonische Meisterleistung ihrer Zeit und das ohne statische Berechnungen einfach Können und Erfahrung der alten Baumeister.

    Wenn es damals in die Hose gegangen ist, was ja meist bei religösen Bauwerken der Fall war.....da war es halt der Teufel.

    Bis bald

    Marcus

  • Deshalb Marcus, aus Fehlern wird man klug aber nicht reich. Die Fehler antiker Baumeister wurden sicher schnell beseitigt, nur bei den ägyptischen Pyramiden ist die Entwicklung zur Perfektion noch nachvollziehbar. Bei unseren Bienenbehausungen auch. Nur sind wir uns da noch nicht ganz einig.

  • Ich hab das Video gesehen in dem er ironisch/zynisch das Live-Imkern von Liebig und Aumeier kritisiert hat, als diese wiederum sich abfällig über den angepassten Brutraum ausgelassen und mit Gewalt Hoffmann-Rähmchen in die Beute gequetscht haben.


    Er ist halt ein Freund forscher Worte und drückt sich sehr direkt aus, da ist entsprechender Gegenwind natürlich erwartbar und ich glaube kaum, dass das für ihn überraschend kam. Daher verstehe ich nicht was dieses Zurückrudern jetzt soll. So wie ich ihn aus seinen Videos kennen gelernt habe, ist er nicht der Harmonie-Typ, den er in seinem letzten Video darstellen will.

  • als diese wiederum sich abfällig über den angepassten Brutraum ausgelassen

    Nicht nur über das, auch Tautz hat sein Fett weg bekommen, mit den Heizerzellen. So etwas geht gar nicht, weil Prof. Tautz sich an dem ganzen Bienenzirkus nicht beteiligt.

    Die anderen 3 können sich von mir aus in der Arena bekämpfen. Wobei ich es schon lustig finde, wenn die zwei mal ein bisschen Gegenwind bekommen. Nicht schön, aber unterhaltsam......

    Bis bald

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401

  • Ja, seitdem ich das alles nicht mehr so ernst nehme schaue ich ab und zu auch mal gern zur Unterhaltung rein. Man muss ja nicht alles sehen.

    Imker seit Februar 2020
    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • Alternativ hohl er gerade Kunstschwärme ab, man weiß es nicht ;)

    Die Kunstschwärme die 2021 über die Armbruster Imkerschule verkauft werden kommen aus Südfrankreich, laut Verkaufsanzeige:

    Zitat

    Kunstschwärme aus dem Selektionsprogramm von Lutz Eggert

    Startgewicht 1,5 kg:

    produziert an der Cote d’Azur (Frankreich, mit TRACES) von einem französischen Partnerbetrieb, der auf die Produktion von Kunstschwärmen spezialisiert ist.