Vergleich zur Kompatibilität von Angebotenem

  • Ich habe jetzt schon öfter gelesen / gehört, dass man, wenn möglich, möglichst „genormtes“ kaufen solle, damit die Zargen und Rähmchen etc. auch zu denen anderer Anbieter passen.

    Aber bereits ein kurzer Blick reichte, dass teilweise unterschiedliche Holzdicken der Zargen und Rähmchen(Ohren)längen verwendet werden, obwohl es überall in den (Online-)Katalogen gleich klingt. Aber Herold ist woanders ein anderer Herold, Zander ist scheinbar auch von Anbieter zu Anbieter nicht gleich... usw. Da scheint jeder Anbieter eine Kundenbindung mit speziellen Maßen betreiben zu wollen, oder irre ich mich und habe die Kompatibilität untereinander einfach noch nicht entdeckt? Oder entscheide ich mich für einen Anbieter und bleibe da treu... mein Bienenleben lang?

    Daher die Frage, um das Rad nicht mehrfach zu erfinden:

    Gibt es hier jemanden, der sich schon mal die Mühe gemacht hat und eine Liste erstellt hat, was von verschiedenen Anbietern zueinander passt?

    Vllt mögt ihr es mir auch als PN schreiben, um nicht als Schleichwerber betitelt zu werden. Freue mich, wenn ich so vllt zu einem Anbieter komme, dessen Angebote möglichst kompatibel und qualitativ hochwertig sind.

    Merci


    המילה היא כמו הדבורה. יש לו דבש ועוקץ
    „Das Wort gleicht der Biene: Sie hat Honig und Stachel.“ (aus dem Talmud)

    Darum redet freundlich miteinander.

  • Ich habe viele verschiedene Beuten, von keiner Sorte mehr als drei Komplette. Sie passen untereinander nicht und ich hasse es.

    Deshalb stelle ich innerhalb der nächsten Jahre um.

    Dazu kaufe ich mir nur noch eine Komplettbeuten und den dazugehörigen Schnickschnack vom gleichen Laden gleich mit. Ich liebe die Vorstellung, daß ich irgendwann nur noch passendes Zeug habe und dabei ist es mir so egal, ob die Bienenflucht bei einem anderen Anbieter einen Euro billiger ist, die Bienenflucht eines anderen Anbieters eine schönere Farbe hat.
    Problem gelöst, nächstes Problem.

    Natürlich kann man mischen um drei Euro pro Beute zu sparen, willste aber nicht, hihi.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang, der sich gerade ziemlich kompetent fühlt

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.