Probleme mit Mittelwand selbst herstellen

  • löse das Klavierband.

    Feile mit ner Rundfeile Langlöcher ins Klavierband 1mm nach oben und unten langen

    Lege einen Bogen "Zewa" zwischen die Matrizen

    Drücke leicht drauf

    Schrauben anziehen (mit U-Scheibe drunter)

    probieren:)

    könnte klappen

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • wasgau immen

    Heute bin ich nochmal an mein Mittelwand-Projekt gegangen. Habe die Löcher des Klavierband etwas erweitert (oval) um es besser justieren zu können, hat gut funktioniert. Dabei ist mir aufgefallen das die Ober-/Unterseite der Matrize nicht ineinander liegt sondern spitz auf spitz, habe ich jetzt geändert. Dann ist mit aufgefallen das ich bisher das Wachs immer zu heiß eingegossen habe. Hatte heute ein Thermometer im Einsatz und habe es mit ca. 80-82° dann gegossen.

    Also jetzt ist die Mittelwand auch einigermaßen gut geworden, fehlt jetzt noch etwas an Übung und Erfahrung und es wird. ;)

    Hier mal noch Fotos vom ersten Versuch und meiner Presse.


    Mittelwandseite-unten.jpg  Mittelwandseite-oben.jpg


    MW-Presse.jpg  MW-Presse-offen.jpg

  • ja, die müssen "einrasten", also Ober in Unterseite

    Das was da Spiralförmig durch die Matrizen scheint ist das etwa der Kleber?

    Sollte/muß unbedingt flächig verklebt sein! (geht tatsächlich passabel mit Sanitäsilikon als Kleber, aufpassen, beim kleben muss eingerastet sein, alles schön plan sein, und beide teile hinten bündig, Kleber auftragen mit nem Zahnspachtel)

    Die MWs sehen etwas (zu) Dick aus

    Mehr einfüllen und schneller/fester zudrücken

    Du benutzt Trennmittel> nich so viel

    Irgend wann wird das was, du baust eh noch ne 2e:)

    Dann nimm ne Blauton Matrize!

    Ich finds gut was du machst, das Ziel ist der Weg, sag ich als Pragmatiker

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Danke.

    Das mit der Verklebung hatte ich auch erst gedacht aber die ist total eben, also die Matrize ist plan. Ab bekomme ich die jetzt ja nicht mehr, kann diese also nicht neu verkleben, was aber auch nicht unbedingt erforderlich ist, da sie ja keine Wellen schlägt. ;)

    Das mit dem Abstand werde ich evtl. noch etwas anpassen.

  • was aber auch nicht unbedingt erforderlich ist, da sie ja keine Wellen schlägt.

    irtum!

    Muss Flächig verklebt sein. Sonst bekommst die Wärme nich raus.


    Du baust eh nochmal!

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • ....bei den Trägern aus Holzplatten wirst Du die Wärme nicht wegbringen, die Du mit dem heißen Wachs eingetragen hast. So eine MW-Presse aus Holz kann nicht funktionieren. Vereinfacht: Holz insoliert und leitet die Wärme nicht ab.

    Was Deine MW betrifft, so habe ich den Eindruck, dass das sehr dicke Wachsplatten mit eine unregelmäßigen Prägung sind. Ich meine, die sind völlig ungeeigent für den Zweck als MW zu verwenden. Als Kerzen wären sie für mich ok.

    Ich denke, dass man Deine Matrizen, so wie ich es auf den Fotos sehe, schon wieder runterbekommt ... mit viel Feingefühl. Gegen eine Neuverklebung auf Aluplatten stände da nichts entgegen. Die Ungleichmäßigkeiten der Kleberreste mußt man dann versuchen mit einem etwas dickeren Kleber-Auftrag auszugleichen. Da Deine Matten ohne Gewebeeinlage ist, erfordert das ebenfalls ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl.

    Mir ist zudem völlig schleierhaft, wie der Mitanbieter dieser grünen Matrizen seinen Kunden nicht sagt, wie eine fachgerechte Verklebung erfolgen muß und dass ein Aufbringen auf Holzplatten völliger Unsinn ist. Es ist scheinbar alles egal, Hauptsache der Umsatz stimmt. Mich ärgert so etwas, weil da sinnlos Müll produziert wird.

    Jonas

  • Jonas,

    da hast du sicherlich Recht, habe die Matrizen ja auch von einem Freund bekommen da er sie nie eingesetzt hatte.

    Das mit der Wärme geht eigentlich ganz gut, habe etwas Zeit eingeplant bis ich öffne und das ganze im kühlen Keller.

    Abfummeln der Matrizen traue ich mir nicht so richtig zu, will die ja nicht zerstören.

    Das mit den Flächig aufkleben konnte mir auch niemand sagen, da ich die Matrizen ja nicht vom Hersteller bekommen habe.

    Werde es noch etwas mit der "Feinjustierung" der Platten testen.