Honigräume ohne Rechen und Abstandhalter?

  • Hallo,

    wer von euch bentuzt denn im Honigraum keinen Rechen oder Abstandshalter, so dass man die Abstände variabel anpassen kann?

    z.B. bei Dadant von 10, 11 und 12 Rähmchen. Müsste man sich doch drei Kämme für die verschiedenen Abstände fertig machen können.

    Oder ist es dann in der Praxis zu wackelig oder hat andere Nachteile?


    Gruß

    Thorsten

  • bei Standimkerei und entsprechener Aufstellung der Beuten kein Problem. Sonst klappen und rutschen die Rähmchen zueinander.

    ich verwende DNM-HR im Warmbau , bei 2er Aufstellung werden die von der Seite abgenommen, bei den Segebergern-HRhabe ich z.T. Holz/Metall-Kämme, die gleichen Rähmchen werden auch in den 12er DNM-Zargen(Metallschienen) ohne Abstandshalter positioniert auf den DD/LS-Brutraum im Kaltbau.

    Wenn sie in den BR kommen, werden einseitig Abstandshalter drauf gesteckt oder genagelt, das ich das Brutnest als Block verschieben kann, ohne die Weisel zu quetschen.

  • Ich habe bei Dadant 20 Honigräume mit 11 Waben zum sauberen Ausbauen. War ein versehentlicher Kauf, aber passt wunderbar ins Konzept.


    Nach dem Schleudern wandern die Rähmchen in die 10er Honigräume.


    Ohne Kämme wäre mir zu riskant. Immer die Honigräume gerade runter heben, nicht kippeln und vor allem, nicht wandern, das wäre mir zu viel Risiko. Ganz zu schweigen vom nervigen Ausrichten der Waben, bis die Abstände überall passen.

    Dafür hat der liebe Gott (oder vermutlich eher ein kluger Imker) die Kämme erfunden.

  • Hallo, Jungimker!


    Mit Dickwaben zu arbeiten ist vorbei. Bei uns hat das Aufkommen des Melizetosehonigs die Entscheidung gegen Dickwaben leichter gemacht.

    Wenn man Mittelwände zu weit auseinander hängt, bauen sie Unsinn dazwischen und Du brauchst dann ein langes Messer um Waben zu ziehen und eine Presse statt einer Schleuder..

    Die Idee ist Uralt und verworfen worden.


    Gruss RS.


    Ps. Was machen wir, wenn ich Melizetose falsch geschrieben habe?

    Heisst die Verantwortliche vielleicht Melezitoselaus?

  • Was machen wir, wenn ich Melizetose falsch geschrieben habe?

    Heisst die Verantwortliche vielleicht Melezitoselaus?

    Na, einfach richtig schreiben. Die Verantwortlichen heißen Blattlaus oder auch Schnabelkerf. Es genügt also völlig, wenn Du Melezitose richtig schreibst.

    Das Wort komm vom franz. „mélèze“ für Lärche, nicht von lat. mellis (Honig). Schon gar nicht von lat. melis (der Dachs).

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)