Dinge die man wirklich braucht

  • Lieber einen ordentlichen Gasbrenner als dieses Spielzeug. Günstiger in der Anschaffung, günstiger im Unterhalt, mehr Power (hauhauhau!). Crème brûlée macht man damit am Fliessband, die Kinder sind begeistert und die Frau kreischt – so muss es sein. 8)

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).

  • Unverzichtbar mittlerweile, die Kunststoffeinkaufsbox wo alles, aber wirklich alles was man an den Bienen brauch gut reinpasst. Sieht ordentlich aus und passt perfekt auf den Beifahrersitz. Und einmal im Jahr, im Winter wird sie aufgeräumt und sauber gemacht. Passt auch sehr gut komplett ins Kellerregal, ein Griff und los kann’s gehen.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    PS. Und dadurch weiß ich auch immer, wo mein Stockmeisel ist, immer, gel Dieter?

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Ich habe dafür an meinem Ganzkörperkondom um Gesäßbereich eine extra schmale Tasche. Passt prima rein und hält optimal mit der Rundung nach oben. Aber Achtung, beim rumschleichen um das eigene Auto besteht die Gefahr Kratzer in den Lack zu machen. Stockmeißel und Autolack vertragen sich ganz schlecht.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang, dessen Frau dafür gesorgt hat, daß die Lackspuren des Stockmeißels auch nichts mehr ausmachen, danke dafür!

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Ich hab das so gelöst,

    immer genug davon zu haben, irgendwo liegt dann einer.....

    steck ich den in die Zollstocktasche...... also ich hab schon mal den Autositzbezug damit aufgeschlitzt;(

    Mittlerweile, also so mein rotes Schweizer Jagdmesser (Klappmesser)... das scheint angewachsen zu sein..... 5!Jahre am Mann, taugt auch hervorragend als Imkerwerkzeug. (in Not)

    Schraubenzieher.... hab ich auch schon gesehen... soll auch taugen.

    Eine Zeit lang durfte ich die Schmiermesser meiner Frau...... gaaanz ehrlich, wenn ich dürfte, ich hätte die immer noch;)


    Was nie fehlen sollte is Montagekleber, und zwar den aus dem A...i, der günstige!


    tut sich irgendwo ein Mangel an der Kiste auf

    mach Schnell den Kleber drauf

    Wers gleich besorgt

    vergisst es nicht

    der Ärger bleibt somit in Zukunft fern

    darum hab ich Montagekleber gern



    oder so:P

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Moin Wasgau immen

    Zitat:

    "Eine Zeit lang durfte ich die Schmiermesser meiner Frau...... gaaanz ehrlich, wenn ich dürfte, ich hätte die immer noch;)"


    Die frau oder die messer??:D8o

    Winterliche grüsse aus dem verschneiten Norden-

    Martin

  • ...warst schneller, das fiel mir auch eben ein :D:D:D

  • Der kleine Wabenheber von Jakel (aber nicht deren großer Wakant-klingonen-kampfmeißel).

    Das ist für mich der ultimative Stockmeißel.

    Den hab ich wirklich vermisst, als ich ihn verlegt hatte.

    Hab jetzt sechs oder so in Reserve davon...