Können Bienen 20 Meter Wasser überqueren?

  • War das jetzt witzig gemeint mit den Inselbelegstellen? Ich denke, ab 2-3km Strecke über Wasser sollte Schluss sein mit dem Flugverkehr.

    Ist kein Witz, das ist Tatsache. Ausser Borkum, weil die Entfernung eindeutig zu weit ist.

    Witzig wäre es zu behaupten, sie flögen nur bei Niedrigwasser über Watt von oder zu den Inseln oder als blinde Passagiere bei Frisia oder LFH eingeschmuggelt mit der Linie, ausser nach Spiekeroog...

  • Ich denke solange der Wind Duftstoffe (verbrannte Zucker) und Pollen signalisiert, werden die Such Bienen dem nachgehen und im Volk tanzen- die nachfolgenden fliegen dann nach Order, solange es was zu holen gibt. Bei 20-30km/h dürften Wasserflächen von einigen hundert m kein Hindernis darstellen, solange sie ohne Pause überflogen werden.

    Wie schnell finden Völker die Trachtflächen an den großen Flüssen und Seen, wenn der Wind keine Spuren legt?

  • ..... bringt mal Chips und Cola her.......:D:D:D:D

    Was lachst du? Dass es vorkommt und vorgekommen ist, ist kein Geheimnis. Es wird nicht an die große Glocke gehängt, weil man damit den Sinn der Inselbelegstellen in Frage stellen würde. Dass es vorkommt, bedeutet nicht zugleich, dass regelmäßig Schwärme vom Festland über die Inseln herfallen oder jeden Tage zig Bienen rüberfliegen. Der entscheidende Punkt ist, dass es passieren kann, nicht wie oft oder in welcher Anzahl.

  • Auch wenn die Frage davon zeugt, dass noch viel zu lesen / lernen ist - es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen!;)


    Hier besteht die Umgebung zum großen Teil aus Wasser. Meine Kästen stehen auch zwischen und an den Seen. Die Mär von schlechtem Einfluss naher Wasserflächen habe ich schon vor Jahren durch eigene Erfahrungen verbannt.


    Die Bienen finden sehr gut heraus, wo es attraktiv ist. Weiden, Erlen am Ufer, Raps im FJ oder Phazelia im Sommer wird eingetragen - auch wenn es "hinter dem See" liegt. Man erkennt dies an den "Rapszeichen" oder dem blauvioletten Pollen am Brutnest. Die Wasserflächen sind auch mit 500 m Breite kein Hindernis; es muss nur attraktiv genug sein!