Verzichten auf Ausbrechen der Weiselzellen möglich?

  • Hallo zusammen!


    Ich habe einem weiselrichtigen Volk die alte Königin entnommen und bereits angezogene Weiselnäpfe im Zuchtrahmen zur weiteren Pflege ins Brutnest eingehängt. Eine junge Weisel davon soll im Volk bleiben, die anderen möchte ich in Begattungsableger geben.


    Muss ich im Pflegevolk unbedingt die eventuell gezogenen Weiselzellen brechen? Meine "Edelköniginnen" haben doch einen Altersvorsprung und die freischlüpfende Weisel würden die wilden Weiselzellen ausbeißen, oder laufe ich Gefahr, dass eine Schwarm durch die Nachschaffungszellen im Volk ein Schwarm fällt?


    Gruß Bernd-Frank

  • Hallo Bernd-Frank,


    ich würde die "wilden Weiselzellen" auf jeden Fall rausbrechen. Einen Grund hast du selbst schon genannt. Wenn das Volk sehr stark ist und voll Honig, könnte es dazu kommen, dass es doch schwärmt. Obwohl dies dann eher die Ausnahme ist.
    Viel wichtiger ist, dass die Bienen in ihrer Panik ( Weiselunruhe/ - losigkeit) nicht immer nur von den jüngsten Maden nachziehen, sondern auch ältere Maden auswählen. Diese können dann schon nach 10 Tagen schlüpfen und deine schöne Zuchtserie ist dahin.
    Darüber hinaus könnte es sein, dass deine junge Königin im Volk nicht alle Weiselzellen aufbeisen darf und die Könginnen abstechen kann. Geht die Weisel dann beim Begattungsflug verloren, schlüpft eine aus den "wilden" Zellen und diese Köngin wird nachher begattet. Die Enttäuschung ist dann groß, wenn diese Königin und ihre Nachkommen nicht deinen Erwartungen entspricht.


    Gruß


    Frank :)

  • Hallo Frank,


    (zur Ergänzung: da ich das Pflegevolk erst beim Zuhängen der Edelzellen weisellos gemacht habe, waren die Edelzellen früher schlupfreif als die wilden....)


    Ich habe deinen Rat befolgt und das Volk nach Weiselzellen durchgesehen und diese ausgebrochen. Dummerweise habe ich dabei wohl eine übersehen. Das Ergebnis: gestern hing der Schwarm mit der "guten Weisel" hoch im Apfelbaum :wink: . Und das auch ohne viel Honig und nicht unbedingt massig vielen Bienen im Volk.


    Fazit: In jedem Fall gründlich nach Weiselzellen durchsuchen und ausbrechen.


    Dein Rat war goldrichtig - Danke



    Gruß Bernd-Frank