Wintertraube aufgelöst

  • Die mit drei BW auf fünf und die mit zwei BW auf vier Waben.

    Eigentlich wollte ich überall zwei Schiede an das Brutnest setzen, habe es dann doch nur bei einem Volk gemacht. Ich wollte nicht noch mehr Unruhe stiften.^^


    IMG_1123.JPGIMG_1126.JPG

    "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon war."

    20+ WV in 12er DD

  • Die mit drei BW auf fünf und die mit zwei BW auf vier Waben.

    Eigentlich wollte ich überall zwei Schiede an das Brutnest setzen, habe es dann doch nur bei einem Volk gemacht. Ich wollte nicht noch mehr Unruhe stiften.^^

    Habe heute mal in eines meiner stärksten Völker geschaut mit der Überlegung, zu schieden. Bienenmasse war da, aber Brut nur auf 2 Waben. Auf 2 Waben zu schieden schien mir abwegig. Habe dann überlegt, ob ich auf 4 Waben schieden soll, aber die Kiste dann doch wieder zugemacht.


    Wenn man unbebrütete Waben mit einschiedet, kann man doch eigentlich auch warten, bis diese bestiftet sind, und dann auf Brut schieden, oder?:/


    Meine Idee wäre jetzt, bei der ersten Wärmeperiode im März nochmal reinzuschauen und dann auf die bebrüteten Waben zu schieden, Futterwaben ohne Brut hinters Schied. Dann hätten sie noch Futterkränze auf den Brutwaben zum Reinbrüten und Reserven hinter'm Schied zum Umtragen.


    Ansonsten: starker Flugbetrieb heute mit viel Polleneintrag (Hasel).

  • Die mit drei BW auf fünf und die mit zwei BW auf vier Waben.

    Eigentlich wollte ich überall zwei Schiede an das Brutnest setzen, habe es dann doch nur bei einem Volk gemacht. Ich wollte nicht noch mehr Unruhe stiften.^^

    Wenn man unbebrütete Waben mit einschiedet, kann man doch eigentlich auch warten, bis diese bestiftet sind, und dann auf Brut schieden, oder?:/

    Stimmt, aber ich habe lieber noch zwei halbvolle Futterwaben mit eingehangen um nicht ständig nachschauen zu müssen. Kommt sicher noch eine Schlechtwetterphase.

    So meine Gedanken dazu.

    "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon war."

    20+ WV in 12er DD

  • Warum fokusiert Ihr euch so auf die Tageshöchsttemperaturen, die interessieren um diese Jahreszeit doch wenig - seht Euch doch lieber an wie kalt es noch Nachts wird, das ist doch der wichtigere Wert um diese Jahreszeit

    Nachts geht es auch nicht unter 8 Grad.

    Das ist eben der Unterschied. Bei mir oder am Ammersee geht's kommende Woche tagsüber auch auf 15 Grad rauf, aber nachts halt gegen den Gefrierpunkt.

  • Heute haben wir ebenfalls bei allen Völker den Totfall beseitigt sowie Futter kontrolliert. War 15 Grad in der Sonne, ausnahmsweise mal fast windstill, und die Damen waren friedlich. Als nächstes kommt die große Frühjahrsdurchsicht, bei uns im hohen Norden wahrscheinlich Anfang April, wenns generell wärmer ist. Zwischendurch in 2 Wochen nochmal wiegen, dann können wahrscheinlich auch die Mäusegitter raus. Ist hier noch etwas ... frisch.


    Schöne Grüße - Matthias

    "Wenn du es eilig hast, gehe langsam". Lothar M. Seiwert

  • Nehme alles wieder zurück!

    Alle Völker scheinen prächtig und stark zu sein, aber sie sind immer noch voller Futter und haben entweder kein oder nur ein kleines Brutnest. Somit schiede ich erst, wenn sichtbar wird, wohin die Reise geht.

  • Moin,

    ich hab auch schon bei milden Temperaturen im Februar die Völker geschiedet, wie hier beschrieben auf Brutwaben plus 1-2 Futterwaben.

    Bin davon aber weder ab.

    Das einzige, was ich zu dieser Jahreszeit mache, ist, Böden reinigen, Futter kontrollieren (auch ohne die Völker zu öffnen -> Wiegen) und leere Futterwaben entnehmen und damit das Schied halt auch entsprechend zu versetzen, ggf. nach der ersten Brutwabe spitzen.

    Noch ist das Brutnest nicht so ausgedehnt, dass man da so viel falsch machen kann, wenn man wenig schiedet, der Legegang der Königin immer noch in kleinen Kreisen.

    Wer mag, kann die Völker auf Bienenmasse schieden, sprich, wenn die Völker 7 Waben besetzten, auf 7 Waben schieden.

    Alles weitere erfolgt im März, oder anders gesagt, wenn die Weide richtig loslegt, was wiederum der Startpunkt für die Kö ist, richtig durchzustarten, weil ab jetzt Pollen reinkommt.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool: