Dickwaben entdeckeln <> kein Deckelwachsschmelzer vorhanden

  • Habe auch gestern wieder Rechen für 10er Dadant dort nachbestellt. DD006 bzw. DD004 die Artikelnummern.

    Hagakure

    Ok, ich verwende bisher die Blech-Rechen (HR) bzw. Ami-Schienen vom Holtermann, Fräse aber die Holzauflage um ca. 5-6 mm runter, dann stimmt auch wieder überall der Beespace... Bei den Bruträumen bin ich mir für die aktuelle Charge noch nicht sicher, ob ich es mal ohne Schienen versuchen will.

    Wie handhaben das die 10-er Kollegen da?

    Hoffmann sind keine Alternative...

  • LS HR arbeiten

    Hoffmann!! Langstroth is für Hoffmann gemacht, DD für Rechen mit Dickwaben

    Aber ist Hoffmann nicht gefriemel? Warum soll Langstroth nicht mit Rechen gehen? Es ist ja nur ein anderes Maß und der Name.


    Ist das denn wirklich so unpraktisch mit Metallrechen? Ein anderer Imker, der Metallrechen nutzt, meinte auch, dass man den HR beim durchsehen auf die kurze Seite stellt. Das würde er ja nicht machen, wenn das mit den Metallrechen so schlecht ginge?! :/

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Langstroth /Zander hat den Beespace oben, was soll da ein Rechen, da BRAUCHTS unbdingt Hoffmann:!:Und ja doch, man kann damit Imkern.

    DD hat den Beespace unten, die Unterkante des 2en Aufsatzes drückt die Ohren in den Kamm und presst so alles unverrückbar fest. Wanderimker schätzen das.

    Ebenso drückt das Absperrgitter die Brutwaben in den Pfalz und zwingt sie so unverrückbar fest.

    Ein Vermischen der Systeme ist und bleibt darum Murks

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Langstroth /Zander hat den Beespace oben, was soll da ein Rechen, da BRAUCHTS unbdingt HoffmannUnd ja doch, man kann damit Imkern.

    Das musst du mir mal erklären. Habe Langstroth 2/3 mit Rechen OHNE Hoffmann... Und bisher funktionierts....


    DD hat den Beespace unten, die Unterkante des 2en Aufsatzes drückt die Ohren in den Kamm und presst so alles unverrückbar fest. Wanderimker schätzen das.

    Schadet bestimmt nicht, geht bisher auch ohne... so will wackeln die Waben auch nicht mehr, wenn die mal eine Woche von den Damen belagert wurden.

  • 1ens, ich kenne deine Kisten nicht, die Hersteller schmeissen alles durcheinander......

    2ens, gehts mit dem jeweiligen Original, also so wie ursprünglich erdacht, besser.

    Bruder Adam hat DD zur Perfektion gebracht, da kommt NIX ran!

    Es mag ja viel möglich sein.

    Aber es verlangt (heut zu Tage) schon was ab, zu erkennen was wofür gedacht/gemacht ist.

    Original Langstroht/Zander etc - Hoffmann

    Original DD - Holzrechen im HR oder Pilzköpfe im BR

    Und ja doch, es gibt alles kunterbunt zu kaufen...... aber es funzt einfach nich so gut wie das Original.

    Da fängt mit der Ohrenbreite, Oberteildicke/Breite, Wabenabstand, gefalzten Zargen und beim Deckeln mit dem Messer an, usw...... jetzt würde das ellenlang

    Ihr merkt, ich liebe DD, und ich weiss auch warum:liebe002:

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Das ist quatsch, Langstroth/Zander sind nur ein Rähmchenmaß

    Lieber Kai, so ein Unsinn!

    Dann wäre DD ja auch eins. Nee, die Erfinder haben bestimmt Kisten MIT den dazu gehörigen Rähmchen erfunden.

    Die Frage was zu erst da war, ist müßig, gleich der Frage was zu erst da war, das >Huhn oder das Ei:)

    Es gibt Leute die sagen es wurde gleichzeitig erfunden, so stehts nun mal geschrieben. Kannst bei mir Nachlesen;)

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von wasgau immen ()

  • 12er Dadant nach Adam? Beespace oben? Hätte ich jetzt auch noch nicht gesehen.

    ich schon, auch 10er mit beiden Varianten, und bei der Dritten: DDBlatt auch.

    Ebenso bei Zander 1,5......

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Wenn es so perfekt ist, stellt sich ja die Frage, warum es sich nicht durchgesetzt hat. Warum nutzt du z.B. Kabelklemmen? Ist das auch von Bruder Adam?


    Und was ist denn das Dadant-Original in Sachen HR-Rähmchen-Ohrenbreite? Und was ist das Dadant-Original, dass nach Ries, nach Beer...


    Ich finde Dadant bis zum HR wirklich großartig, aber ab da beginnt der Wahnsinn. Wenn man davon absieht, dass man außerhalb der ARGE-Magazinimker noch darauf zu achten hat, ob die Beute eine Wandstärke von 22mm oder 25mm hat.

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • z.B. Kabelklemmen? Ist das auch von Bruder Adam?

    nein! Ich habe das so nur in den 10ern. Ich habe Eigenbau. Passende Rechen gabs nich

    Wenn es so perfekt ist, stellt sich ja die Frage, warum es sich nicht durchgesetzt hat.

    DAS ist eine Subjektive......... Das DD kommt immer mehr und mehr....

    Und was ist das Dadant-Original, dass nach Ries, nach Beer...

    das is es ja was ich beklage, das "NACH SOWISO", eine Erfindung der Hersteller, so zu sagen eine jeweilige Herstellernorm. Wird gemacht, damit der Kram der Anderen nich passt, und man die hohen Preise durch setzen/halten kann

    Schau mal nach Frankreich, da gibts nur DDBlatt und eben Langstroth (das echte!) mit einm Preisspiegel wo Hier zu Land nur von geträumt wird.

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Hallo, anbei die Abstandsregelung, von der Ursprünglich die Rede war. Für richtigen Beespace, muss die Oberkante Rähmchen bündig mit der Schiene liegen. Bei 22 mm Ohrenbreite auch super. Nun sind aber die meisten DN Rähmchen ohne Hoffmann oben nur 14 mm breit und sie rutschen 7 mm tiefer in die Schiene hinein, somit ist der Beespace plötzlich oben und nicht mehr unten. Persönlich würde ich das nicht machen.

    Bis bald

    Marcus

    Dateien

    • Abstand.jpg

      (10,37 kB, 39 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401

  • ch finde Dadant bis zum HR wirklich großartig

    Ich auch! Was die Hersteller daraus machen (besonders auch die HR), stinkt zum Himmel;(

    Nicht zu Letzt, der Grund, warum ich ALLES selber fertige.

    WEIL,

    passt nicht auf, hast 3K Rähmchen gekauft, die NICHT passen;(

    Da liefert dir der LKW na Ladung Ärger

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • allo, anbei die Abstandsregelung, von der Ursprünglich die Rede war. Für richtigen Beespace, muss die Oberkante Rähmchen bündig mit der Schiene liegen. Bei 22 mm Ohrenbreite auch super. Nun sind aber die meisten DN Rähmchen ohne Hoffmann oben nur 14 mm breit und sie rutschen 7 mm tiefer in die Schiene hinein, somit ist der Beespace plötzlich oben und nicht mehr unten. Persönlich würde ich das nicht machen.

    Mist eben!

    Genau darum Kabelklemmen;)

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen