Erschreckender DBIB Brief

  • Moin zusammen,

    also ich finde es schon interesant mit welcher vehemenz der NABU den Naturschutz als Alleinstellungsmerkmal für sich einnimmt.

    Erst waren die Jäger dran dann die Landwirte und jetzt die Imker.

    Ich bin mal gespannt wann es die erste Demo gegen die "Naturzerstörung und Artenvernichtung durch

    die Imker" kommt. Als Teilnehmer dann 10000 kidis die als Biene nur -Maja- kennen und eine Wiese nur als Rasen kennen.

    VG

    Martin

  • ... also ich finde es schon interesant mit welcher vehemenz der NABU den Naturschutz als Alleinstellungsmerkmal für sich einnimmt.

    Ich denke, sobald jemand politisch aktiv wird und Veränderung fordert die nicht in seiner Hand liegen, wird es zum Selbsverständnis sich nach außen in die Angelegenheiten anderer einzumischen, zu kontrollieren, zu kritisieren, zu fordern, und zu maßregeln. - Das empfinden Betroffene gerne als unverschämt, unangemessen, und unangenehm. Manchmal ist Kritik auch unqualifiziert, unfreundlich im Ton, difflamierend, wirtschaftlich bedeutend, oder gar existenzbedrohend. - Alles in allem unerfreulich.


    Ja, die Kritik von NABU an der Imkerei ist in Teilen unqualifiziert, unfreundlich im Ton, difflamierend, wirtschaftlich bedeutend, oder gar existenzbedrohend. Und insgesamt unerfreulich ...

    Ich bin mal gespannt wann es die erste Demo gegen die "Naturzerstörung und Artenvernichtung durch die Imker" kommt. Als Teilnehmer dann 10000 kidis die als Biene nur -Maja- kennen und eine Wiese nur als Rasen kennen.

    ... aber pauschal gegen Kinder/Jugendliche/Heranwachsende zu ätzen ist auch nicht schön.


    Ich denke, wenn man Gegner beim NABU sucht, dann sind es die meinungsmachenden Köpfe.