Eiweißfutterteig

  • Hallo zusammen, habe etliche Filme über Eiweißfutterteig gesehen, jetzt bin ich mir nicht sicher welches Rezept am besten ist oder ob es überhaupt so positiv ist. Bis dato hab ich immer recht gut überwintert auch ohne Teig, aber ich probiere auch gern mal was aus, vielleicht hat ja jemand einen eigenen Erfahrungsbericht. Danke und Gruß Sascha

  • Eiweißfutterteig kenne ich bis jetzt nur für die Königinnenzucht. Verwendet habe ich es noch nicht. Zum Auffüttern für den Winter wird es wohl nicht verwendet, höchstens vielleicht zur Reizfütterung im Frühjahr. Das Eiweiß wird ja zur Brutpflege benötigt.


    Rezepte beinhalten meist Hefe oder Sojamehl als Eiweißquelle. Beides ist in großen Mengen nur mit etwas Aufwand zu besorgen. 500g Hefe-Packungen habe ich jetzt beim Großmarkt gesehen. Für Sojamehl muss man anscheinend ins Reformhaus, habs in keinen normalen Laden bisher gesehen.

  • Im netz ist das eigentlich recht gut zu finden. Ich bin mir aber auch noch unsicher ob ich das machen soll.

    Imker seit Februar 2020
    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • Ich habe ein paar dürftige Erfahrungen mit UltraBee. Das wird mal besser, mal schlechter abgenommen, große Auswirkungen auf das Brutnest oder die Volksentwicklung konnte ich nicht ausmachen, weder im Frühjahr noch im Spätsommer.

    Neopoll ist totaler Nepp, da ist nicht mal in einer relevanten Menge Eiweiß drin.


    Aber vielleicht sagt wasgau immen was dazu - er hat sowohl einen größeren Bedarf aufgrund seiner Pollensituation, als auch mehr Erfahrung, ob und wie das wirkt.