OXALIKA PRO FAST

  • Trotzdem ich sehr zufrieden mit dem Sublimox bin, suche ich nach einer Sublimation, die schneller und noch einfacher funktioniert.


    Dabei bin ich auf den Oxalika Pro Fast gestoßen.


    Arbeitet jemand damit?


    Mich interessiert, ob er zuverlässig funktioniert (Temperatur, Dosis...)

    Die Videos wirken etwas "bastelig"

  • anders ist nur die 12V-Versorgung und die Befüllung.

    Ich fülle 5 Sublimox-Deckel auf einmal, das reicht idR für eine Gruppe, weil ehe die Kabeltrommel zur nächsten Beutengruppe verlegt werden muß. Man spart da keine Zeit, weil die Vorbereitung mit Klamotten und Maske sowie das Abkühlen, Säubern, Einpacken, Umziehen länger dauern als die eigentliche Behandlung.

    Den Füllmechanismus gibt als "Transformation kit from OXALIKA PRO Easy to OXALIKA PRO Fast", mit Tabletten könnte man auch das Prinzip vom Oxamaten anpassen.

  • Hat einer von euch den Oxalika Pro easy im Gebrauch? Durch die 12 V Möglichkeit ist der ja etwas einfacher zu handhaben, da man ja nicht noch den Wandler wie beim Sublimox benötigt, wenn man mit einer Batterie arbeitet.

  • man muß schauen, wie die Bauform auch zu den Beuten/Fluglöchern oder zusätzlichen Bohrungen passt.

    Varrox funzt, aber hat weder Zeit- noch Temperatursteuerung. Ich betreibe ihn lieber am 13,5V-Lampentrafo als einer alten Autobatterie mit der 2,5min für die Verdampfung nicht reichen.

    4x Varrox funzt auch- ist aber wie mit den Doppelsieben... 4x 150W Verbrauch,

    Vorteil ist man kann aus 5m Entfernung ein/ausschalten und benötigt weniger anspruchsvolle Atemschutz-Maske