Buch: "Angepasster Brutraum Wie und warum..." nach Hans Beer (Teil 2) - Empfehlenswert?

  • Hallo zusammen,


    habe gesehen das es wohl einen Teil 2 gibt, der den Teil 1 näher erläutert. Hier zu finden


    Leider konnte ich keinen Kurs von Hans Beer besuchen und ohne diesen war (zumindest laut mehrerer Rezensionen/Meinungen) Teil 1 nur schwer nachvollziehbar.

    Da es nun noch Teil 2 als zusätzliche Erläuterung gibt, überlege ich nun ob sich der Erwerb der beiden Teile als Bundle lohnt.

    Hat jemand von euch bereits Teil 2 gelesen?


    Viele Grüße,

    Tobias

  • Warum hast Du das nicht einfach privat gemacht. Spannst hier jetzt alle anderen auf die Folterbank.


    Ja, Tobias, Hans muss man persönlich abends im Wohnzimmer gehabt haben. Da kann man lange von zehren.

    Gruss

    Ulrich

  • Warum hast Du das nicht einfach privat gemacht. Spannst hier jetzt alle anderen auf die Folterbank.


    Ja, Tobias, Hans muss man persönlich abends im Wohnzimmer gehabt haben. Da kann man lange von zehren.

    Gruss

    Ulrich

    Ulrich, tut mir leid , aber das musste ich aus dem Antwortfenster nach querlesen wieder löschen bevor ich auf senden gedrückt hab. Für die Allgemeinheit reicht´s wohl, wenn ich vom ersten Teil nicht in dem Maße beeindruckt war, dass ich überhaupt einen zweiten Teil erwartet hätte...;)

    Ich muß mal suchen, wie ich einen Thread vor mir selbst verstecken kann oder geht das nur für Accounts?^^

  • Moin,

    ich glaube auch, dass er wirklich viel wusste und man viel mitnehmen konnte. Leider habe ich es nicht miterleben können...

    Die Inhalte vom "Buch Teil1" sind grundsätzlich interessant. Insgesamt ist es aber so, dass es rüberkommt, als hätte Herr Seifried versucht, bei einem Kurs vom Herrn Beer mitzuschreiben. So liest es sich. Ein Schelm, wer Böses denkt, aber die Buchstaben sind so groß gewählt und die Seiten teilweise so knapp beschrieben, dass man denken könnte, es wäre sonst nur ein 20 Seiten Aufsatz geworden.

    Wie so oft im Leben, darf das jeder für sich beantworten. Zur Ausgangsfrage: Ich würde es allein wegen der Qualität vom 1. Buch lassen, und Erläuterungen hätten noch lange Meter Platz im ersten Teil gehabt.

    VG Rudi

  • Hallo Leute,


    Bekam Vorgestern per mail auch die Info über den "zweiten Teil".


    Habe auch das erste Buch und fand das eigentlich vom Inhalt ganz gut.


    Allerdings bleiben auch noch einige Fragen bei mir offen:

    In erster Linie: Wie wird eingewintert ? Wieder auf zwei Zargen aufgestockt ?

    Garnichts zum Einwintern generell.

    Aber stutzig machen mich die " Leseausschnitte " vom zweiten Teil.

    Lese da ÜBERHAUPTNICHTS Neues ?!

    Oder täusche ich mich ?

    Hat es schon Jemand ?


    LG

  • Hallo Ehrenbuerg, einfach nicht abschicken. Nach einigen Stunden kannst Du wieder öffnen, da gibt es dann ein rotes Kreuz zum Löschen.


    Für Jungimker ist der Lesestoff von Beer nicht zu empfehlen. Wirft mehr fragen auf, als beantwortet werden.


    Gruss

    Ulrich

  • .

    Hat jemand von euch bereits Teil 2 gelesen?


    Viele Grüße,

    Tobias

    ...ich habe mir vor vielen Jahren das 1. Buch gekauft. Beide Verfasser kenne ich persönlich, da sie mich mal besucht haben. Ich hatte damals nicht verstanden, warum jemand ein Buch schreibt, wenn er selbst erst mit dem Imkern beginnt. Das war auch meine Kritik damals. Die Aufmachung des 1. Buches ist/war grässlich. Der Inhalt: mein Eindruck war, dass da was von Änfängern zusammengestöpselt wurde. Für mich wurde klar, dass Hans Beer als Aushängeschild benutzt wird um das Buch zu verkaufen. So auch die Werbung für das 2. Buch.

    Ich kenne das 2. Buch nicht, werde es auch nicht lesen.

    Zudem habe ich am 24.11. unaufgefordert ein Rundmail von 'info@angepas.....' bekommen. Datenschutz? Ich habe den Seiferts nie erlaubt, dass ich mit Werbung beschickt werden darf und habe mir das schriftlich verbeten.

    Klingt alles etwas 'hart', aber ich würde mir die Bücher nicht kaufen. Es gibt bessere.

    Jonas

  • Dem muss ich mich leider anschließen.

    Hab gerade gesehen, das ich 30€ für den ersten Teil bezahlt habe. Viel zu viel für den wild zusammengewürfelten Inhalt. Denke das wird im 2. Teil nicht besser.


    Paar Infos konnte ich dem Buch entnehmen, aber empfehlen würde ich den ersten Teil nicht.

  • Kenne das Buch nicht (keins der beiden), weiss aber, dass selbst Jürgen Binder (grosser Verehrer und Schüler von Hans Beer) sagte:

    Das Buch taugt höchstens dann was, wenn man den dazugehörigen Kurs besucht hat.

    Quasi als Gedankenstütze.

  • Ich kenn die Bücher auch nicht, habe mir die Webseite und die Leseprobe aber jetzt mal angesehen.

    Zum fachlichen Inhalt kann ich nichts sagen, aber mir blutet das Herz und auch die Augen bei der Aufmachung. Wie die Anfänger wahrscheinlich einfach in MS Word aufgesetzt. Auch steht nirgends auf der Webseite - hoffentlich im Buch dann - das Jahr in dem es erschienen ist.


    Ich musste mich selber mal mit professionellem Buchsatz auseinandersetzten (wg. Doktorarbeit) und jetzt kann ich schlechte Typographie einfach nicht mehr ertragen. Scheint aber ein allgemeines Problem bei Selbstverlag zu sein. Dr. Liebig hätte das bei seinem Buch auch besser machen können.


    Somit denke ich auch nicht, dass der Inhalt und die Zusammenstellung groß Korrektur gelesen wurde. Die Kostenersparnis durch den Selbstverlag schlägt sich aber auf den Verkaufspreis nicht nieder. Ok, durch den Druck entstehen denen hohe Initialkosten, die sie wieder zügig reinholen wollen. Kann ich verstehen. Aber es gibt sicherlich für das selbe Geld bessere Bücher.

  • Ich habe glaube ich das 1. Buch. Er war damals beim Oberlausitzer Bienenfachtag.

    Sehr guter Vortrag. Ich würde sagen, das 1. Buch ist nichts weiter als die Folien, die er beim Vortrag zeigt. Die wichtigen Dinge werden beim Vortrag erzählt.

    Also beides zusammen ist gut, das Buch und die Erinnerung an den Vortrag:lol::lol: