Ableger füttern flüssig oder mit Teig

  • Wie füttert ihr eure Ableger? Flüssig oder mit Teig?
    Was hat welche Vor- bzw. Nachteile? Wieviel Futter
    gebt ihr auf einmal, und in welcher Konzentration (Zuckerwasser)?


    Mit neugierigem Gruss Botze

  • Hallo,
    also bei uns in der Eifel füttern wir (besser ich) Ableger immer mit Teig aus Honig und Puderzucker, dass hat den Vorteil, das das Brutnest nicht so schnell verhonigt , denn die Bienen tragen ja auch noch was rein. Zusätzlich wird das Futter langsammer abgenommen undhat dadurch einestärkere Reizwirkung. 3-4kg Futterteig machen ausdemAbleger dann schnellein schönes Volk was mit 2 Zargen inden Winter geht. Das Wasser was die Bienen für den Teig brauchen,können Sie jetzt im Sommer auch ohne Problemeholen.
    Grüße Bobby / Eifel