Woran erkennt man, dass die Bienen in Schwarmstimmung sind?

  • Hallo Leute!


    Ich habe auch erst vor kurzem angefangen und beobachte nun, dass einige Bienen vor dem Flugloch sitzen, ihr Hinterleib von der Beute wegstrecke und kräftig mit den Flügeln schlagen. Was mir dabei sorgen macht ist, dass sie dabei die anderen Bienen beim zurückkehren aufhalten. Ist das Schwarmstimmung oder nicht? Wenn ja, wie kann ich ein Schwärmen noch verhindern?


    Ich freu mich auf Antworten und Ratschläge! :wink:


    Gruß: Timo

  • Dies hat nichts mit Schwarmstimmung zu tun. Momentan kommt sehr viel Nektar herein, außerdem ist es recht warm und der Wasseranteil im frisch eingetragenen Nektar muß reduziert werden. Dies bewerkstelligen die Bienen durch das Umwälzen von Luft. Wenn die fächelnden Bienen die ankommenden Bienen beim Landen behindern, tippe ich darauf, daß das Flugloch zu klein ist. Es sollte über die gesamte Breite der Beute reichen und ungefähr 1-2cm hoch sein. Am besten außerdem sollte sich außerdem noch ein Lüftungsgitter im Boden befinden.


    Schwarmstimmung erkennt man in erster Linie im Volk, wenn an den Wabenrändern Weiselzellen entstehen.

  • Hallo Timo,


    die von Dir beschriebenen Bienen vor dem Flugloch sterzeln, d.h. sie fächeln Luft aus dem Flugloch. Dies kann mehreren Zwecken dienen, z.B. feuchte Warmluft aus dem Stock zu fächeln, oder anderen Bienen den Stockgeruch bzw. den der Königin zu übermitteln. Den Schwarmtrieb erkennt man u.a. daran das die Bienen (mehrere !)Weiselzellen ansetzen meist am Rand der Waben oder am Unterträger, einzelne Weiselzellen können auf ein „Stilles Umweiseln“ hindeuten, also nicht unbedingt Schwarmgefahr. Weiterhin läßt der Sammel – und Bautrieb stark nach. Der sog. Schwarmdusel stellt sich ein. Zur Schwarmverhinderung gibt es unzählige Methoden, die auch z.T. abhängig von der Deiner Betriebsweise bzw. Beute sind.
    Du kannst ja mal dementsprechend einiges mitteilen, wie Beute, wieviel Völker, welche Rasse, welche Tracht, Wandern oder Stand, usw.


    Gruß
    Matthias