Weiselloses Volk

  • Wer kann mir sagen, wie ich am besten einem weisellosen drohnenbrütigen Volk eine unbegattete Königin zusetze?

  • Am besten gar nicht. Die Königin würde nicht angenommen werden, da das Volk - vermeintlich - schon eine hat. Am besten die Bienen in einiger Entfernung (ca. 5m) von den anderen Völkern abfegen. Ein paar Rauchstöße vorher schaden auch nicht. Die Bienen nehmen ordentlich Honig auf und können sich leichter einbetteln. Die Drohnenmütterchen werden nicht eingelassen und damit ist die Sache aus der Welt.
    Viel mehr kann man da nicht machen.
    lg, gazdin


  • Hallo Detlef,


    das drohnenbrütige Volk kannst du retten, wenn du mit ihm einen "offenen Kunstschwarm" bildest. Dazu brauchst du keinen Kunstschwarmkasten und keinen Keller.
    Beschrieben im alten Stammtisch-Archiv unter
    Drohnenmütterchen
    (meine bd. Antworten an Martin vom 14.+15. August 2001)

    Mit freundlichen Grüßen
    Frieder


    ____________________


    Der Bienenstaat gleicht einem Zauberbrunnen;
    je mehr man daraus schöpft, desto reicher fließt er (K.v.Frisch)


    Es irrt der Mensch, solang er strebt (J.W.v.G.)

  • Detlef Horn schrieb:

    Wer kann mir sagen, wie ich am besten einem weisellosen drohnenbrütigen Volk eine unbegattete Königin zusetze?


    Ich würde ebenfalls sagen, am besten gar nicht. Ob das Verfahren mit dem Kunstschwarm funktioniert kann ich zwar nicht beurteilen, aber wenn das Volk bereits drohnenbrütig ist, dann dürften die Arbeiterinnen "steinalt" sein.


    Sollte das Volk nicht alleine stehen, dann fege es einfach in einiger Entfernung vom Stand ab. Die Bienen betteln sich dann in anderen Völkern ein. Falls es vorher alleine stand, dann stelle eine neue Beute mit einem anderen Volk an diese Stelle.


    Wichtig ist, daß Du ausreichend Abstand hältst. Können die Drohnenmütterchen während des allgemeinen Durcheinanders beim Einbetteln zu Fuß mit in das Volk gelangen, dann stechen sie mit recht hoher Wahrscheinlichkeit die Königin ab.


    Grüße


    Ulrich