Ginster als Trachtpflanze??

  • Hallo zusammen,
    ich habe diese Tage beobachtet, dass teilweise fast gelbe Bienen bei mir einflogen. Nach genauerem Hinsehen, stellte sich heraus, dass die Bienen vollkommen eingepudert waren. Ich habe dann in meinem Umfeld nur Ginster gefunden und auch bemerkt, dass die Bienen den anfliegen.
    War mir bis heute nicht bewußt. Wem war das bekannt?


    Gruß Bobby / Eifel

  • Hallo Bobby
    Wenn sie über und über gelb gepudert sind, ist es wirklich Ginster. Bei uns im Saarland heißen sie auch Primmen.
    Gruß Guido

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo Bobby
    Ich schrieb doch, dass der Ginster bei uns im Saarland auch "Primme"(Warndtler Plattdeutsch) heißt.
    Gruß Guido

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo Bobby aus der Eifel, für die Imker in der Lüneburger Heide war/ ist der Ginster eine wichtige Trachtpflanze, da er dann blüht, wenn die eingeschlagenen Schwärme die Tracht zum Aufbau der Völker brauchen. V.H.w. Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo zusammen,
    danke das ich nicht dumm sterben muß.
    Was Ihr da geschrieben habt, hat mich sehr gefreut, wieder etwas dazu gelernt.
    Gruß Bobby /Eifel