Welche Schleuder habt Ihr?

  • Woher weißt du das mit Weber? Macht er jedes Jahr exakt den gleichen Kalender? 8)

    optisch sieht er immer gleich aus.

    Inhalt ist auch immer ähnlich.

    Die Rabatte werden aber jedes Jahr schlechter oder die Einschränkungen mehr.

    Heuer ist das besonders drastisch und kaum noch lohnend.

    Zum Glück konnte ich schon in den Vorjahren gut zuschlagen, für mich sind aber eigentlich eh nur Rähmchen und Zargen sowie pauschale Rabatte auf den Gesamteinkauf interessant.

  • Da gebe ich Dir recht. Bei manchen Dingen lohnt es sich, bei manchen ist mittlerweile es unrelevant. Bei der Schleuder hat es sich für mich dieses Jahr nochmal gelohnt. Bei Gläsern ging es auch noch, habe da auch zugeschlagen.

  • Komme kurz auf das Kernthema zurück und bin mit meiner alten (DDR) Radschleuder sehr zufrieden. Ich habe den Korb von DNM auf Dadant/LS 2/3 umbauen lassen und einen neuen Motor ran gefummelt.

    Nimmt sehr wenig Platz ein, ist easy zu reinigen, man muss die Rähmchen nicht wenden, Wabenbruch ist extrem selten obwohl ich ohne Draht und Mittelwand arbeite.


    Arbeitshöhe ist auch top, man muss sich kein bisschen bücken oder Waben in den Schleuderkorb absenken.


    Fasst 12 Rähmchen, lasse ich genauso lange laufen bis ich mit dem Entdeckeln der nächsten 12 Rähmchen fertig bin und gut ist. Am Beginn des Schleuderporzesses läuft sofort extrem viel Honig aus, danach nur noch sehr wenig. Ich vermute die Schleuder ist schon nach max. 5 min komplett fertig.


    Einziger für mich feststellbarer und akzeptabler Nachteil ist bis dato, dass die Rähmchen immer noch einen leichten Honigfilm haben und nicht komplett trocken werden (meine 4 Waben-selbst-wendet-der-Imker-DNM-Schleuder schleudert dagegen absolut trocken).

    Ich möchte meine Radschleuder nicht mehr missen. Ab und an gibt es noch mal welche bei ebay, oder in alten Hinterbehandlungswanderwagen.


    Verstehe eigentlich nicht, warum die Radschleuder (12W) kommerziell bei den Herstellern keine Geige spielt, für mich ist die bei Imkereien von 10- ich denke mal ca. 50 Völkern unschlagbar.

  • Es gab mal kleine Edelstahlabfüllkübel richtig günstig. Leider in den neuen Kalendern ist so etwas nicht mehr zu finden.

    ja, auch Beutenteile aus Holz bzw. Zargen (statt Komplettbeuten) gibt's wohl nicht mehr, wenn nicht morgen noch was kommt. Schade, aber ein paar hundert habe ich vor ein paar Jahren zum Glück noch für -20% bekommen. Wie überhaupt früher öfter -20% und -15% waren und heuer bestenfalls nur noch -10% . Der Imkerboom hält offenbar leider immer noch an und das Zeug geht eben auch so schon schnell genug weg.

    Einziger für mich feststellbarer und akzeptabler Nachteil ist bis dato, dass die Rähmchen immer noch einen leichten Honigfilm haben und nicht komplett trocken werden

    Habe mir so Radschleudern früher öfter in Donaueschingen angeschaut und jedes mal gedacht, dass genau das das Problem bei diesen Schleudern ist. Sobald sie steht, tropft doch alles von oben voll mit Honig?

  • Ich habe heute mit Herrn Sturm telefoniert- Radschleudern kann man neue noch bestellen- inzwischen pulverbeschichtet und aus Edelstahl- und für die Wunschrahmen bis Langstroth-Größe. Großwaben macht kein Sinn.

    Sternschleuder-Ersatzkörbe leider nicht mehr.

  • Auf so ein Bekenntnis habe ich gewartet!

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Habe mir so Radschleudern früher öfter in Donaueschingen angeschaut und jedes mal gedacht, dass genau das das Problem bei diesen Schleudern ist. Sobald sie steht, tropft doch alles von oben voll mit Honig?

    Nö das ist nicht das Problem, den Deckel öffnest du ja erst wenn der Honig schon aus der Schleuder gelaufen ist und durch Rückwärtsgang einlegen bekommste die Schleuder so schnell zum stehen und Deckel öffnen, dass du gar kein Problem hast. Der Honig wird durch die Schleuder aber nach oben raus gezogen und nicht zur Seite, dadurch kommt immer Honig an die Oberträger und die sind dann halt schmierig.

    Ich habe heute mit Herrn Sturm telefoniert- Radschleudern kann man neue noch bestellen- inzwischen pulverbeschichtet und aus Edelstahl- und für die Wunschrahmen bis Langstroth-Größe. Großwaben macht kein Sinn.

    Sternschleuder-Ersatzkörbe leider nicht mehr.

    cool, ich dachte Hr. Sturm hatte seine Firma&Produktion verkauft und die Nachfolgefirma schien mir aufgegeben zu haben? So umso besser, dann gibt es auch förderhin Nachschub ;-).

  • Eine Radschleuder ist doch auch eine Radialschleuder, welchen Durchmesser hat den der Schleuderkorb, kann auf der Website dazu leider keine Angaben finden.

    Dubium sapientiae initium. Zweifel ist der Weisheit Anfang. René Descartes