Kombination 10er Dadant mit Zargen für 141mm Honigrähmchen

  • Hallo zusammen,
    der klassische HR für Dadant US 10er sind Honigräume in 2/3 Langstroth (159mm Rähmchenhöhe).

    Welche Nachteile seht ihr bei der Kombination von Dadant US 10er Bruträumen mit HR in der Höhe für Rähmchen, wie sie bei Dadant US 12er üblich sind (quasi ja Dadant 0,5)?

    Klar ist: mehr Holz, mehr Rähmchen zu entdeckeln, dafür etwas leichter, wenn voll.

    8 volle Waben 159mm dürften doch kaum leichter sein, als 10 volle Waben 141mm, oder?


    Hintergrund: Bestellung von vier Beuten für die nächste Saison steht an. Überlege, zwei DD 10er zu nehmen, um es auszuprobieren, möchte aber die vorhandenen Rähmchen benutzen.

    Würde das, wenn es sich bewährt, wg. leichter ggf. auch dauerhaft tun wollen (also auf Dadant US 10er umsteigen, aber im HR weiter mit Dadant 0.5 arbeiten).

    Wenn es mir nicht gefällt, hätte ich ggf. ein paar exotische HR zu verschenken, aus denen man prima Dadant 10er BR zusammenleimen kann.

    Wenn doch, könnte ich die 12er Kisten verkaufen und die vorhandenen Rähmchen weiter nutzen.

    Munterbleiben!


    Erste Gehversuche mit 3 WV und einem Ableger in 12er Dadant mod.

  • PS: ausgehend von einer Honigmenge von 1,8kg in der vollen 141mm-Wabe komme ich auf folgende Gewichte:


    12er HR 141mm: 18kg

    10er HR 159mm: 16,2kg

    10er HR 141mm: 14,4kg


    Das dazu jeweils noch Holz und Wachs kommen, ist klar.

    Munterbleiben!


    Erste Gehversuche mit 3 WV und einem Ableger in 12er Dadant mod.

  • Du übersiehst, dass man in einem 10er HR nur neun Rähmchen hat. ;) Und dann musst Du auch bedenken, dass man mit einer quadratischen Kiste locker 30% mehr Honig ernten kann, weil man drehen kann (siehe Bienenpodcast)! :)


    Abgesehen davon: Ich habe mir dieses Wochenende genau dieselben Fragen gestellt. Würde gerne ein paar Extrakisten haben, die ich bei einer Völkerzahl besetzen könnte, die mein Ziel vorübergehend überschreiten würde. Da würde ich gerne die Nicot-Böden und die Nicot-Fütter einsetzen, also 10er Dadant, aber nicht Langstroth, damit ich weiterhin nur eine Sorte BR-Rähmchen und eine Sorte HR-Rähmchen habe.

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).

  • 10er zum Wandern, 12er für Standimkerei.
    Habe mir jetzt 20 12er Kisten bestellt.

    Wenn ich irgend wann wandern will, hole ich mir noch entsprechend der Anhängergröße 10er dabei.
    Alles mit 141er Honigrähmchen.

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • Waldi Ich selber komme von den Erlanger Magazinen her und stelle jetzt au 10er Dadant um. Auch meine Motivation ist die Nicot-Schiene bei Boden und Futtergeschirr. Ich habe also bei Bergwiesen und Wagner jeweils eine komplette Beute gekauft und baue jetzt 40St. selber nach. Bei beiden Lieferanten habe ich die HR in 141mm HR-Rähmchen bestellt. Die Zarge ist immer 151mm hoch. Aber:


    rase Der Beespace ist bei den beiden Lieferanten schon unterschiedlich. Einmal oben einmal unten. Durch den Eigenbau kann ich mir jetzt das System raussuchen, das mir besser gefällt. ich weiß nur nicht welches System das bessere ist. Ich habe in Zukunft Absperrgitter im Holzrahmen, bisher hatte ich rahmenlose Gitter direkt auf den Oberträgern mit Beespace darüber. Wie würdet ihr das machen?

  • 10er Dadant ist ja eigentlich eine Variation der viel verbreiteteren Langstrothbeute.

    Da ist der beespace oben, was praktisch ist, da einfach irgendeine Platte oben raufgelegt werden kann, als provisorischer Deckel oder so.

    Oder der nicot-fütterer beispielsweise, der ja auch unten schlicht glatt ist.

  • Beespace oben? Wass soll den so n quatsch. Egal welche du nimmst, Oberträger müssen gleich der Kiste sein, unten 8-10 mm Platz.

    Bei 10er Dadant ist der Beespace oben (Unterträger bündig mit Zarge)

    Bei 12er Dadant unten (Oberträger bündig mit Zarge)

    geht auch mit Beespace oben !

    Ganz tief in mir hab ich's befürchtet. =O

    Es gibt nicht's, was es nicht gibt.

    Einer kommt immer und erfindet etwas das nicht zum Anderen passt.^^


    Habe letzte Woche von Bienenweber Rähmchen für Dadant mit 19mm Ohren bekommen.

    Warum 19mm????? ALLE anderen haben 25mm!:rolleyes:

    Aber vielleicht gibt's da ja auch noch welche in 22mm.:S