Achtung! Dadant-Blatt ist nicht Dadant!

  • Es wurde gesagt, dass man mit Dadant-Blatt in der Dadant/Langstroth-Familie angekommen sei.

    In Unwissenheit kaufte ich mir vor einigen Jährchen Nicot-Thermoplast-Beuten und wollte meine Völker aus den maroden Styrodur-Dadant-Beuten in diese Dadant-Blatt-Beuten umhängen. Nanu, warum passten die Rähmchen nicht rein? Hatte ich mich bei den Eigenbaurähmchen vermessen? Bis ich noch einmal genau bei Wikipedia nachschaute und erkennen musste, dass Dadant-Blatt-Rähmchen 1 cm kürzer sind und dadurch der Innenraum entsprechend kleiner ist.

    Nichtsdestoweniger, da dieses Kunststoffbeuten-System von Nicot mich vollkommen überzeugte (bis auf den heutigen Tag) zog ich es vor, alle meine Rähmchen auf Dadant-Blatt umzubasteln (d. h. Oberträger kürzen, Seitenteile versetzen und Drähte nachspannen), und es macht Spaß mit diesem Beutensystem zu imkern, einzig die Farbe ist nicht so mein Geschmack - könnte man aber ändern, wenn man wollte.

  • Es wurde gesagt, dass man mit Dadant-Blatt in der Dadant/Langstroth-Familie angekommen sei.

    Wer das sagt kennt sich nicht aus oder wollte dich ärgern.

    Die Bevorzugung lokaler Produkte ist weder Nationalismus, noch Faschismus, noch Protektionismus, sondern ist nur ein Symptom von Intelligenz und Umweltverträglichkeit.

  • Dadant Blatt ist n Mischmasch aus dem Schweizer Blatt Maß angelehnt an Dadant, also Murks. Wäre aber Toll wenn man es damals richtig gemacht hätte und einfach Dadant, Dadant hätte sein lassen, dann hätte die Nicotbeute heute kompatible Abmessungen.

  • Dadant Blatt ist n Mischmasch aus dem Schweizer Blatt Maß angelehnt an Dadant, also Murks. Wäre aber Toll wenn man es damals richtig gemacht hätte und einfach Dadant, Dadant hätte sein lassen, dann hätte die Nicotbeute heute kompatible Abmessungen.

    In Europa ist Dadant US das exotische Dadant-Maß.

  • In Europa ist Dadant US das exotische Dadant-Maß.

    Durch den Einfluss Bruder Adams Jünger ist das so exotisch nicht mehr! Aber ja, Blatt ist im nichtdeutschen Sprachraum weiter verbreitet.

    Wobei die Modifikation um Dadant ins Langstroth-Raster zu integrieren ja gar nicht so dumm ist!

    Die Bevorzugung lokaler Produkte ist weder Nationalismus, noch Faschismus, noch Protektionismus, sondern ist nur ein Symptom von Intelligenz und Umweltverträglichkeit.

  • Dadant Blatt ist n Mischmasch aus dem Schweizer Blatt Maß angelehnt an Dadant, also Murks. Wäre aber Toll wenn man es damals richtig gemacht hätte und einfach Dadant, Dadant hätte sein lassen, dann hätte die Nicotbeute heute kompatible Abmessungen.

    Na ja, ganz so isses leider nicht. Das von Bruder Adam verwendete Rähmchen war ja weder zu Blatt noch zu Langstroth kompatibel (46x27cm), also ein drittes Maß. Gut daß die deutschen Buckfastler auf ein zu Langstroh kompatibles Maß gingen, u.a. um Ableger im Langstrothkasten zu haben und eine Verstärkungsbetriebsweise pflegen zu können (die aber heute kaum mehr jemand macht).

    Die Bevorzugung lokaler Produkte ist weder Nationalismus, noch Faschismus, noch Protektionismus, sondern ist nur ein Symptom von Intelligenz und Umweltverträglichkeit.

  • In Tschechien und der Slowakei scheint man dagegen mehr mit Langstroth bzw. „Langstroth Jumbo“ zu arbeiten. In Polen dagegen scheint das „Blatt“ verbreiteter zu sein siehe Lyson.
    Normalerweise wäre es doch vernünftig gewesen alles an Langstroth anzupassen da in Frankreich und Italien oft auch mit Langstroth geimkert wird.
    Aber was ist in dieser Welt schon logisch und vernünftig?

  • Hier driften die Bezeichnungen aber arg mit Überlappungen durch die Gegend... Ist echt extrem.

    Eine Frage dazu:

    Ich habe Zargen für Langstroth-Oberträger - Höhe passend für Brutraum-Rähmchen die als "Dadant US" im Imkerladen verkauft werden. Es passen 10 Rähmchen in eine Beute. Der Beespace ist zwischen Rähmchen-Oberkante und Zargen-Oberkannte also "oben".


    Achso - abweichend zu den Meisten Langstroth-Zargen benutze ich Schienen im Brutraum und Pilzköpfe als Abstandshalter. Das ganze mit Schied.

    HR ist übrigens Langstroth 2/3 - aber mit Rechen!

    Also abweichend zu vielen Langstroth-Betriebsweisen nicht mit Hoffmann-Rähmchen.

    Abweichend aber auch zu "Dadant US", die ja ein anderes HR Maß haben.


    Wie heißt mein System?

    Dadant 10 oder Langstroth Jumbo? Langstroth-Jumo modifiziert nach Jung?

  • Jumbo ist ja schon wieda so eine doofe Benennung! Bei Langstroth gibt es normalerweise folgende Rähmchenhöhen:

    1/2 = 137
    2/3 = 159

    3/4 = 185

    1 = 232

    Nicht gleich schreien, dass das nicht stimmen kann, die Bezeichnung bezieht sich auf das Innenmaß, also die Wabenfläche.

    Und Jumbo ist dann was? Nach Aussagen einiger 285 mm. Wäre OK, wenn sich jeder Hersteller daran hält und es auch Dadant-US mod. oder Langstroth kompatibel nennen würde. Aber beim Aufruf dazu holte sich schon Karl Kieß der Gründer der Magazinimker mehrmals eine blutige Nase.

    Die Bevorzugung lokaler Produkte ist weder Nationalismus, noch Faschismus, noch Protektionismus, sondern ist nur ein Symptom von Intelligenz und Umweltverträglichkeit.

  • Nein Jumbo ist schon richtig


    Jumbo ist in den USA die Bezeichnung die sich für das Dadant US (oder Mod.) Maß durchgesetzt hat. Dadant ist dort der name für einen Händler/Hersteller (weil Dadant war guter Kaufmann).