NABU vs Imker, Honigbiene vs. Wildbienen

  • Das Aussetzen bezog sich wohl eher auf den Lux, vn dem gerade erst 20 aus Italien und Tschechien im Pfälzer Wald ausgewildert wurden.


    Beim Wolf kommt noch ein ganz anderer Faktor hinzu, der auch fast überall ignoriert wird, wie Reinerbig sind die Populationen überhaupt noch und wie viel Hund steckt mittlerweile im Wolf, das sie verkreuzt sind ist ja bekannt.

  • ich hege und Pflege auch Bienen! Und nun soll da schon wieder....!

    Eine Teichwirtschaft (Famielienernährend!) musste aufgegeben werden....

    Einen Hasen etc hab ich Jahrelang nicht mehr gesehen, dafür LuxE und Wölfe

    Wir solle dringend das Schwarzwild wegen ASP stark totschiessen (wegen den Schweinequälern) und können das nicht , weil ein Wolf das Wild dermassen auf Trab hält, das wir seit Monaten nichts mehr erlegen können....

    (ach ja, wir behegen 950 HA)

    Ehrlich gesagt, ich mag ....... nicht)

  • Wer ist eigentlich die Ursache an euren ganzen Problemen?

    Der Wolf, die Natur, die Bienen oder doch der Mensch?

    WIR sind auch alles Menschen!


    Rolf

    Konfuzianer:

    "Man soll ein anständiges Menschenleben führen, aus dem einfachen Grund, weil man ein anständiges Menschenwesen ist."

  • Wer ist eigentlich die Ursache an euren ganzen Problemen?

    Der Wolf, die Natur, die Bienen oder doch der Mensch?

    WIR sind auch alles Menschen!

    Das ist es!

    Wir müssen anerkennen was ist!

    Wir haben eine komplette Kulturlanschaft, vom Menschen erschaffen!

    mit all den Folgen.....

    Träumereien......

    Wir mussen anerkennen was ist! (und vielleicht erhalten was noch ist, zürück geht nimmer)

  • Die Gesellschaft teilt sich immer mehr in gut und böse, dass www mit all seinen Möglichkeiten verstärkt dies, indem sich jeder mit den Informationen versorgt, die seinem vorgeprägtem Weltbild entsprechen. Bei einigen führt das in den Extremismus, in vielen Fällen zur Politikverdrossenheit, die aber gerade in D nicht gerechtfertigt ist. Schon Platon schrieb sinngemäß „diejenigen die sich nicht in der Politik engagieren müssen es hinnehmen von Leuten regiert zu werden die dümmer sind als sie selbst“. Eine demokratische Zivilgesellschaft braucht engagierte Bürger und einen möglichst unvoreingenommenen Austausch der Argumente. Unterschiedliche Ansichten beruhen regelmäßig auf unterschiedlichen Informationsständen. Deshalb ist zu empfehlen sich in die Lage des anderen zu versetzen, statt nur „draufzuhauen“. Hier spreche ich aus langjähriger Erfahrung in Politik und Administration. Es fehlt immer mehr der Wille zur objektiven Meinungsbildung, insbesondere auch bei Medien und Presse. Wir leben nicht mehr im 19. Jahrhundert wo der preußische Staatsminister Gustav Rochow sagte: „Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen". Deshalb ist es in einer Republik erforderlich die „beschränkte Einsicht“ zu überwinden. Wir nutzen leider nicht genug die Möglichkeiten des Internet eine Schwarmintilligenz zu entfalten, die geeignet ist unsere Gesellschaft voranzubringen, vielmehr habe ich den Eindruck, große Teile der Gesellschaft koppeln sich in Sekten und Verschwörungstheoretiker ab. Diese Entwicklung schadet uns und wir sollten deshalb immer vorerst den Dialog suchen und jeden Versuch dahingehend nicht von vornherein als aussichtslos zu betrachten. Sorry, das musste jetzt mal raus. VG Jörg

  • wasgau immen , zugegeben es ist ein steiniger Weg, aber was wäre die Alternative? Schau in die USA oder nur nach Ungarn sowie Polen. „Nabu vs Imker“ ist doch nur ein kleiner Nebenkriegsschauplatz. Die Autokraten gewinnen die Oberhand und nutzen Desinformation zum Machterhalt. Deshalb ist Faktencheck so wichtig. Wer macht sich aber schon die Mühe. Es ist ein weites Feld, mir geht es nur darum, dass wir nicht in die gleichen negativen Muster verfallen. VG

  • zugegeben es ist ein steiniger Weg, aber was wäre die Alternative?

    wenn dir Ignoranz und Dummheit auf die Seele schlägt..... dir schlaflose Nächte bereitet.....

    Ich hab hin geschmissen, wegen Lug und Trug, und oft bekommt der Unbequeme mit Eier in der Hose in die selben reingetreten.

    Demokratie ist ein Wunsch, nicht der hier herrschende Zustand.....