kleinstvolk (miniplus) in leerer Zanderzarge mit Königinnengitter über Wirtschaftsvolk überwintern?

  • Weisel die neue Königin in ein anderes Volk mit deiner ältesten Königin ein.

    Nimm dann die alte Königin plus einige wenige Bienen aus vielen anderen Völkern bis du ein 2 zargiges Miniplus (MP) voll mit Bienen hast und versuche in 2 Zargen eine Überwinterung mit Hilfe von Futterteig in der 3. Zarge, wenn du Lust auf Experimente hast.


    Liebe Grüße Bernd.

    Wäre es auch möglich, etwas Bienenmasse aus verschiedenen Völkern zu nehmen und diese außerhalb vom Flugradius als Verstärkung in das MiniPLUS hineinzugeben? Würde man sich so den Aufwand des Hin- und Herweiselns ersparen können?

    Schöne Grüße - Matthias

    Du lebst dann am intensivsten, wenn du etwas Neues tust.

  • @sylex es wäre generell möglich, dazu aber bitte Region/Wetter beachten, macht jedoch für mich keinen Sinn. Der Hinweis mit dem Flugkreis ist gut.

    Das Wechselseitige "Umweiseln" (Tauschen) ist nur deshalb von mir so empfohlen worden, damit du die frische Königin im Volk hast und die alte für das Experiment und als Backup noch hast.

    Geht das Experiment schief, hättest du die neue Königin sonst dafür geopfert, klappt es hast du zur Not die alte Königin noch im nächsten Jahr in dem überlebten MiniPlus.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Genau das hat ein Imker mit seinen Apideas gemacht. Die blieben im Keller, es gab in Abständen Futterteig auf die Rähmchen und bei Flugwetter kamen sie raus zum K*en. Hat bei dem gut funktioniert. Wäre mir zuviel Geigelei, aber wenn es eine für mich wertvolle Kö wäre und kein Volk zum Umweiseln da, ist das durchaus eine Alternative.

    Schnurrdiburr--da geht er hin.....