bienenfluchten

  • Hallo,
    legt ihr vor dem Schleudern Bienenfluchten ein, oder gibts da auch Gegenargumente. Ich überlege ob ich die Bienenflucht auch auf eine Metallplatte bauen kann , könnte das schlechter für die Bienen sein, als eine Holzbrett??
    Wochenendgrüße
    lila

  • Hallo


    Warum willst du die auf ein Mettalstück montieren.????
    Das einfachste ist eine 0.5mm. dicke Sperrholzplatte zu nehmen.
    Es spricht auch nichts gegen Bienenfluchten sie erleichtern einem nur die Arbeit die man eh schon hat mit der Honigernte!!!

  • Hallo; also was es alles so gibt. Bienenfluchten - schleudern ?
    Ist es zuviel Aufwandt oder kann mir jemand kurz eine Bienflucht erklähren und warum Bienen vor dem schleudern flüchten müssen ? :o



    Erfolgreiche Trachten. Pedro

    In diesem Sinne. Pedro.
    (aus dem sonnigen Spanien)

  • Hallo, alle Miteinander,
    Hallo, Pedro,


    eine Bienenflucht ist eine sinnvolle Erleichterung, bei der Vorbereitung zum Schleudern.
    Es ist eine Platte die man zwischen zwei Zargen legt, also Honigraum und Brutraum.
    In dieser Platte sind ein oder mehrere Löcher, in der die eigentliche Bienenflucht eingepasst ist, da gibt es die verschiedensten Ausführungen,
    ich bevorzuge die Italienische.
    Durch das Einlegen der Flucht fühlen sich die im Honigraum befindlichen Bienen einsam (weisellos) und krabbeln durch die Öffnungen, die teilweise als Einbahnstrassen ausgelegt sind, zu Mama.
    Das hat den Vorteil, wenn ich abends die Fluchten einlege kann ich morgens, die bis auf wenige Bienen, oder ganz leeren Zargen schneller abräumen, und es gibt auch nicht so viel Unruhe als wenn ich jeden Rahmen einzeln abfegen müsste.
    Ich hoffe dass es fürs erste einigermaßen Verständlich war.
    Für technische Fragen, dann bitte die Spezialisten fordern.


    Grüße aus dem 12° kalten stürmischen Norddeutschland, in den sonnigen Süden.


    Ich wünsche Euch viele gesunde Bienen!


    Margret

  • Hallo Margret. Danke für die Erläuterung. Finde ich ganz interessant, da mich die Unruhe beim Abfegen auch immer stört. Zumal meine (spanischen) Bienen, wie früher einmal geschildert, von Natur aus agressiv sind und wenn es ans fegen geht ist die Hölle los. :D 
    Leider sind "Fluchten" - zumindest hier in meiner Gegend - unbekannt.
    Grüsse zurück aus dem - jetzt schon mal 30 Gr. C - warmen Süden.
    Ich versuche mal ein paar Sack Wärme rüberzuschicken :D


    Weiter gutes Schleudern mit Fluchten wünscht Pedro.

    In diesem Sinne. Pedro.
    (aus dem sonnigen Spanien)

  • Hallo Manfred.


    Dankie für die URL. Habe wieder was gelernt. Über Fluchten können u.U. sicherlich richtige Philosophien entstehen. :D


    Gruss Pedro.

    In diesem Sinne. Pedro.
    (aus dem sonnigen Spanien)