Neue Zelle in EWK??

  • Hallo,
    ich hab mal ne Frage.
    Ich habe zur Begattung der Königinnen u.a. auch die üblichen Begattungskästchen mit einer "Wabe".
    Kann ich nach der Begattung der Königin,wenn ich diese dann entnommen habe,eine schlupfreife Zelle zuhängen und schlüpfen lassen,ohne mit Bienen zu verstärken,oder muß das Begattungskästchen neu befüllt werden und für 3 Tage in den Keller?
    Sind die Bienen am Ende zu alt?

  • Eine schlupfreife Weiselzelle kann problemlos zugesetzt werden. Sollte die begattete Königin schon Eier gelegt haben und das EWK noch gut gefüllt sein, schlüpfen in absehbarer Zeit auch Bienen nach. Ich benutze aber lieber Dreiwabenkästchen à la Kirchhainer Begattungskästchen. Besseres Kleinklima und es entspricht mit seinen Waben doch eher einem Volk als ein EWK.