Wachsfarbe

  • Moin,


    Ich habe mir dieses Jahr Zuchtköniginnen gekauft und sehe damit sozusagen erstmalig Genmaterial das stark von meinem bisherigen abweichen wird.


    Vor ca. 3 Wochen habe ich Leerrähmchen mit beginnendem Wabenwerk meiner bisherigen Bienen zugehängt... direkt daneben haben die neuen Jungbienen nun zu bauen begonnen.


    Im Vergleich würde ich das neue Wabenwerk nicht als weiß bezeichnen. Es ist viel dunkler als das Wachs meiner bisherigen Bienen... Es ist mehr beige/hellbraun und wirkt obwohl gerade erst erstellt nicht wirklich neu... schwer zu beschreiben... aber es macht fast einen porösen Eindruck auf mich...


    Blöde Frage:

    Liegt es an der späten Jahreszeit?

    Oder kann es so signifikante Unterschiede zwischen meiner bisherigen Carnica Landrasse und Carnica Reinzuchtköniginnen geben?

  • Liegt es an der späten Jahreszeit?

    Ich begebe mich nun tief ins Reich ver Mutmaßungen, daher ist meine folgende Aussage bestenfalls als Theorie zu bezeichnen. Ich denke aber schon, dass es an der Jahrszeit liegt. Das Bienen im September nur noch ungern bauen und nur, wenn sie unbedingt müssen, ist kein Geheimnis. Gleichzeitig verwenden Bienen auch gerne altes Wachs von Stellen an denen es nicht (mehr) gebraucht wird, weil es energetisch viel sinnvoller ist. Ich schätze, das ist das, was du hier siehst: Receycling.

  • Yup... Hätte meine Frage nun auch nicht mehr gestellt...

    Habe soeben in meinen alten Völkern nun auch neues Wabenwerk in diesem Farbton gefunde... Also wohl die Jahreszeit...das die dann Wachsrecycling betreiben hatte ich noch nicht gehört...

  • Alles in Ordnung bei denen...


    Die sind nicht wirklich am bauen... Nur nach jeder Futtergabe haben die mir so einen Zapfen an die Folie geheftet. Daher habe ich denen auch nur das Leerrähmchen gegeben.

    An diesem Ding pimpern die nun schon 3-4 Wochen rum... 😀


    Alle 3 gekauften Kö den gleichen Zapfen im Leerrähmchen aber sonst alles gut bei denen... werden nun auch bald in die WV gebracht.

  • Einen wunderschönen guten Morgen an diesem wunderschönen guten Morgen :-9


    Um diese Zeit baut keine Biene mehr, auch wenn gefüttert wird.

    Selbst gegebene Mittelwände werden liegen gelassen, da muß schon ganz viel Honig oder Futter mit Platzmangel kommen/vorhanden sein, das Die Ihre Wachsdrüsen nochmals anwerfen ;-)

    Sie sollen sich doch schonen.

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike

  • Um diese Zeit baut keine Biene mehr, auch wenn gefüttert wird.

    Selbst gegebene Mittelwände werden liegen gelassen, da muß schon ganz viel Honig oder Futter mit Platzmangel kommen/vorhanden sein, das Die Ihre Wachsdrüsen nochmals anwerfen ;-)

    Sie sollen sich doch schonen.

    Das hab ich aber (leider) anders beobachtet. Ich habe noch Rest aufgefüttert und keine Folie zwischen BR und Futterschale gegeben. Da ich keine Zeit hatte (neuer Job) sind die Schalen über eine Woche drin geblieben. 6 Völker haben um die Schalen frisches Wabenwerk angebaut und teilweise Futter dort eingelagert, obwohl noch leere Mittelwände vorhanden waren. Und es war kein Recycling Wachs, sondern alles schön frisch und weiß.

    9 Völker Carnica, 1 Volk Buckfast in Segeberger

  • Einen wunderschönen guten Morgen an diesem trüben wunderschönen guten Morgen :-)


    Ja, bei den Futterschalen werden Aufstige gebaut, das kann man auch schön sehen wer mit Eimer ,offen, füttert.

    Das bauen ohne Folie zeigt sehr deutlich, das es den Bienen unangenehm ist, so einen großen offen Raum über sich zu haben.

    Die Einlagerung des Futter , zeigt dann wiederum, das unter Umständen zuwenig Platz da ist.

    Und wie gesagt, Mittelwände werden nur noch von extrem starken Völkern bei Futterüberschuß ausgebaut.

    Aber dann wird zuerst jede frei Zelle zugemacht.

    Und wenn Sie kein altes Wachs zu Verfügung haben, sind noch ein paar ältere Bienen da, sind ja nicht nur Winterbienen um diese Zeit im Volk, die noch bauen.

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike