• Dieses Jahr ist echt ein Wurm drin. Wir sind an 3 verschiedenen Rapsständen und haben von 5. Zarge heute draufgestellt, da 3 1/2 voll sind bis trocken gelaufen und heute Futterteig aufgelegt alles dabei.....


    Der eine Stand honigt wie doof, da ist "Full House" angesagt und die Bienen sind voll in Schwarmstimmung ( ein Volk ist trotz Kontrolle vor 6 Tagen gestern ausgezogen und über alle Berge, obwohl die Zellen noch nicht zu waren ), beim 2. ist es so lala, es kommt was rein, ist aber nicht so der Bringer und beim 3. ist absolute Ebbe. Der Stand ist von der Fläche der größte, es kommt aber nichts, aber auch garnichts rein. Auseinander sind die 3 Stände Luftlinie 12 km, also in der absolut gleichen Klimatischen Zone, auch die Böden sind ähnlich.


    Ich kann es mir nur so vorstellen, dass verschiedene Sorten, also Züchtungen angesäet worden sind. Da anscheindt nicht getestet wird, wie der Nektarfluss ist, kann ich mir nur Zusammenreimen, dass es wohl Züchtungen geben muss, wo dieser unwissentlich weniger ist. Auch ist an dem Feld kaum anderer Insektenflug zu sehen oder wahrzunehmen, so dass wohl der Raps da nichts bringt. Das Feld das honigt brummt ohne Ende.


    rase Kannst du bei dem Herrn Baer rausbekommen, ob so was bekannt ist und nur nicht kommuniziert wird?


    Liebe Grüße

  • Ich habe hier eine Bachelorarbeit aus Österreich gefunden:


    Bachelorarbeit: Nektarertragspotential von Raps


    Fazit:

    "Die Auswertung der Waagstockaufzeichnungen von 10 Imkern und 13 Standorten in den wichtigsten Rapsanbaugebieten Österreichs zeigten große standortspezifische Unterschiede in den Gesamtzunahmen während der Rapstracht. Damit haben sich die Erfahrungsberichte der Imker in diesem Versuch bestätigt. Grund für diese Schwankungen sind die Witterung, die Standortbedingungen und laut Literatur die genetische Disposition der Rapssorten im Hinblick auf die Nektarproduktion."


    PS: Ein Betreuer der Arbeit war Dr.Moosbeckhofer, der bei der späteren Auflage des Bretschko-Buches mitgeschrieben hat. Das dürfte auf eine solide Arbeit hinweisen.

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

    3 Mal editiert, zuletzt von Hagakure ()

  • Interessant wäre die Frage auf alle Fälle. Aber ich frage mich gerade wie man sie aus wissenschaftlicher Sicht angehen sollte um das wirklich herauszufinden... Fläche hätte ich. Weiß allerdings nicht wie man das probieren könnte...

  • liegt es an der Sorte, am Boden oder am Klima?

    Oder an allem zuammen? Hätte noch Aussaatzeitpunkt und Düngung mit anzuführen. Pflanzenschutzmittel.... Vielleicht auch Kombinationen: die eine Sorte kommt mit Feuchtigkeit besser zurecht, als die andere, dafür hapert es dort mit der Trockenheit.

    Weil die Honigernte in den letzten drei Jahren erheblich geringer ausfiel, als davor, haben wir den Landwirt mal gefragt nach der Sorte. Er hat die Sorte angeblich noch nicht gewechselt. So lange er Raps anbaut, ist es die selbe.

    Die muss zwar auch nicht statisch sein und kann sich verändern, aber grundsätzlich lag es da wohl nicht dran.

  • Hallo,


    Wir sind dieses Jahr das erste Mal im Raps und dieses Jahr haben wir auch zum ersten Mal 1/2 Zander über dem ASG. Den ersten wollten wir als vir. Brutnest eigentlich unberührt lassen. Nun wird der Raum aber bisher gar nicht so genutzt und ist mit Nektar voll.

    Raps wird ja bekanntlich hart. Sollten wir diese zargen dann mitschleudern? Oder wie macht ihr das?


    Ich hab es mal ins Raps Thema getan, wegen des erhartens des Raps Honig.


    Liebe Grüße

  • @Neuimme, wenn der unterste HR voll verdeckelt ist, entnehme ich die Honigwaben bis auf die Randwaben und fülle mit Mittelwänden auf. Eine geschlossene Honigkappe über den Brutnest fördert Schwarmstimmung. Kann es sein, dass Du zu wenig Honigräume aufgesetzt hast? VG Jörg

  • Georgie

    Ich dachte eigentlich dass die Bienen den ersten HR als vir. Brutnest nutzen.

    Momentan hab ich 1 BR Zander, ASG, 1/2 Zander HR und 1 ganzer HR.

    Sollte ich deiner Meinung nach erweitern?

    Es kommt immer drauf an wie es bei Dir honigt. Wir haben aktuell 2 Flachzargen und 2 Vollzargen drauf und am Wochenende kommt wahrscheinlich noch eine Vollzarge dazu, da 3 Räume gefüllt sind und der 4. angetragen. Wie voll sind deine Räume?