• Ist es eigentlich nur mein Gefühl oder geht der Anteil von Feldern auf denen Raps angebaut wird zurück? Ich fahre inzwischen kreuz und quer durch die Region auf dem Arbeitsweg und finde fast nix was nach Raps aussieht. Ist das nur mein Gefühl oder tatsächlich ein Trend?

    Raps ist kompliziert im Anbau und es werden immer weniger Pflanzenschutzmittel zugelassen.


    Auf der anderen Seite ist der Rapspreis seit Jahresende über das 5-Jahreshoch gestiegen und steigt weiter. Wahrscheinlich führt das im nächsten Jahr zu mehr Rapsanbau.

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Ist es eigentlich nur mein Gefühl oder geht der Anteil von Feldern auf denen Raps angebaut wird zurück?

    Geht mir ähnlich. Neben den bereits genannten Gründen für den rückläufigen Anbau gibt es auch einen an sich sehr erfreulichen Grund, der in meiner Gegend regional sehr stark zum Zuge kommt: Immer mehr Bauern stellen auf BIO um und dann wird's mit Raps halt echt schwer.

    Also lachendes und weinendes Auge...Frühtracht gibt's auch so genug (meistens), aber die möglichst weiße Honigfarbe kriegt man künftig wohl immer seltener hin.

  • Das kommt daher, dass die Landwirte in SH in den ersten zwei Jahren Berufsschule nur Raps als Thema behandeln. 8o

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Also ich denke dass über ganz Deutschland hinweg gesehen die Rapsfläche zur Ernte 2021 gegenüber den Vorjahren eher zugenommen hat. Einzelne Regionen können natürlich kleinräumig anders aussehen.


    Entscheidend ist auch die Witterung zur Aussaat im Sommer. Und die hat im August 2020 einfach besser für Raps gepasst als 18, 19 oder 20.

  • Winterraps-Anbauflächen in Deutschland (in 1 000 ha):

    Fruchtart 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020


    Winterraps 1.392 1.282 1.323 1.305 1.224 853 954

    Quelle: bmel-statistik.de


    Also: insgesamt wurde in 2020 wieder mehr als in 2019 angebaut.

    Winterraps wird erst im Folgejahr geerntet: Anbau in 2020 -> Ernte in 2021.

  • bei uns im Gebiet wuryen letztes Jahr einige Flächen testweie mit Raps belegt. Der Ertrag war aber aufgrund der zu lehmigen Bodens viel zu schlecht. Dazu noch recht klrine, zerrissene Flächen. Da sind wir froh mal einen Acker mit 5 ha zu finden. Beim Senf sieht es ganz anders aus😆

  • Hier im Berliner Osten sieht es gut aus mit dem Raps - nachdem ich imHerbst auch erst skeptisch war. Nicht direkt am Stand aber immer inder Nähe, auch wenn es kein Vergleich mit der Küste ist!
    Wichtiger als größte Flächen wäre mal wieder ein feuchtes und nicht zu heisses Frühjahr. Stand letztes Jahr an einem sehr großen Schlag, die Ernte war trotzdem sehr verhalten und nicht weiß, weil zu viel andere Trachten reinspielten

    .