• Unter dem Strich ist es egal, wieviel du erntest, sondern was du am Ende in der Tasche hast. Die reine Erntemengenbetrachtung ist eher was für den Stammtisch.

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Wir haben gerade die durchschau gemacht bei den Raps Völker.

    Die Völker sind seit diesem Jahr WV, ich weiß bisher also nicht wie sie beim eintragen sind.

    Was uns allerdings aufgefallen ist, war das uns der Nektar aus den Brutwaben getropft ist, im HR war natürlich auch was aber lange nicht so wie im BR.


    Da fehlt mir jetzt einfach die Erfahrung. Machen die das jetzt wegen der langen durchlenzung? Wie ist es bei euch?


    Liebe Grüße

  • Hallo Neueimme,

    die Völker brauchen jetzt jeden Tropfen Nektar im Brutraum, um die Brut zu füttern, denn Vorräte sind keine da. Deutschlandweit zeigen die öffentlichen Stockwaagen im Trachtnet, daß nahezu nichts im Honigraum ankommt. Im Kanal der Goldblüte findest Du einen aktuellen Lagebericht

    aus Deiner Gegend.

    immer wieder bin ich gespannt, was die Bienen anders machen...

  • Es ist hier die letzte Woche mehr reingekommen als ich gedacht habe. Das konnte ich heute feststellen als ich Ableger gemacht habe und dazu Königinnenzellen aus den vor einer Woche geteilten Miniplus genommen habe. Hierzu hatte ich 12 Miniplus-BW in eine Zarge des Überwinterungsmagazin gehängt und darüber eine Zarge mit 6 DNM gestellt. Als ich diese Zarge heute abnahm war ich erstaunt, dass die Waben halb gefüllt sind. Auch die HR der Wirtschaftsvölker glänzen vom frischen Eintrag. Die nächsten Tage soll es 25-30 °C werden. Da könnte es dann richtig schaffen. VG aus dem Raum Magdeburg

  • Heute auch die Kontrolle der Völker am Raps gemacht. Bei uns hat der Raps auf den schlechten Standorten vor einer Woche das Blühen begonnen. Gestern auch auf den guten. Und ich bin bis jetzt positiv überrascht, da die meisten Völker die HR trotz des Verhaltenen Wetters gut gefüllt haben.

  • Das duftete heute an einem Standort bei mir so richtig atemberaubend.

    Nachts nochmal Regen und dann 2 Tage volle Pulle. Ich glaube ich kann da jeden Tag ein HR hinbringen 8o.

    Selbst bei 1HR pro Woche wird das ein fetter Turm, weil hier 3 Felder mit ca einer halben bis einer Woche Wachstumsunterschied durch zeitlich gestaffelt Einsaat sind (Vollblüte, kurz vor Vollblüte und einige Blüten pro Stengel) .

    Diese Unterschiede relativieren sich bei hohen Tagestemperaturen ganz schnell.

    Platz wäre hier locker für 30 Völker, da nimmt sich meine 4Völker-Mini-Wanderung nichts aus.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Ich bin neidisch X/. Musste das Anwandern zum zweiten Mal verschieben und werde den für morgen angekündigten Sommertag verpassen. Dieses Frühjahr ist es echt zum Mäusmelken X(...

    Erstes selbstständiges Bienenjahr mit vier WV in 12er Dadant mod.

  • Momentan kann ich mich den Bienenständen (sowohl meinen, als auch denen meines Gastgebers) nicht auf 4m ohne Schleier nähern. Das ist echt gruselig, wenn man wie ich daran gewöhnt war, täglich den Mittagskaffee in der Einflugschneise vor den Fluglöchern zu genießen. Es sind schließlich die selben Bienen, die mir jetzt durch die Imkerjacke Stiche in den Oberarm verpassen und permanent auf Augenhöhe gegen den Schleier prallen.

    Ihr sagt Aggressivität im Raps ist nicht ungewöhnlich? Dann hoffe ich mal auf Besserung wenn sie irgendwann umgezogen sind.

    Anfängerin 2019, Ökotante, Warré, aktuell 9 Völker