Ein Schwarm im September?

  • Hallo zusammen,


    Mein Vater hat gestern einen Schwarm eingefangen. Okay, es war mehr so eine kleine Rest Population. Zwei Rähmchen voll Bienen dürften es gewesen sein. Sie saßen am Stamm einer unserer alten Apfelbäume.


    Er hat diese Bienen in eine leere Beute und heute hab ich mir das angeschaut. Es war tatsächlich eine Königin dabei.


    Ich frage mich schon die ganze Zeit, wie sowas denn sein kann, Anfang September?


    Ich habe meine Völker behandelt und eingefüttert, aber seit Juli nicht mehr durchgeschaut. Normalerweise ist es doch vorbei mit dem Schwärmen. Oder etwa doch nicht? 🤷🏻‍♂️


    Sind denn die deppert???

  • Hab natürlich noch keinen gesehen. Es gibt Berichte hier im Forum die es schon erlebt haben. Hier ist ja auch nicht die Rede von „wo eingezogen„. Nur von einem Häufchen elend im Apfelbaum.
    Und wenn ich eines gelernt habe von Bienen..

    „sag niemals nie“

  • Ein Varroa Schwarm kann es tatsächlich sein, da ich zwar behandelt habe, aber irgendwie nur wenig Milben gefallen sind. Vielleicht hat die Ameisensäure nicht funktioniert...


    Für den Hungerschwarm würde sprechen, wenn eines meiner Völker geplündert wurde und auf dem Trockenen sitzt...


    Nunja, morgen werde ich meine Völker mal durchschauen und dann werde ich wissen was Sache ist...


    Danke jedenfalls für die Antworten

  • War denn der Schwarm von Dir? Sicher?

  • Es gibt einen Varroaschwarm, auch wenn das selten vorkommt. So ein Schwarm baut gut geht auch gut in Brut und ist im November nicht mehr überwinterungsfähig. Es sei denn man behandelt ihn vorher. Das sind Schwärme die man zwischen Mitte August und Mitte September findet.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Also ich habe letzte Woche mal meine Völker gecheckt.


    Mein Vater hatte alle meine Völker gefüttert und versehentlich vergessen von einem Volk den Deckel wieder drauf zu machen. Da war Polen offen. Dieses Volk wurde geplündert und richtig dezimiert, es herrschte auch richtiges Chaos am Bienen stand. Ich habe dann den Rasensprenger angestellt damit sie sich wieder beruhigen. Aber das eine Volk war eben nicht mehr so stark wie zuvor.


    Ich habe dann Futterwaben reingehängt und gehofft dass sie es packen, aber genau von diesem Volk ist dann die Königin geschwärmt. Keine Ahnung warum und wieso. Wahrscheinlich hatte sie es irgendwann einfach satt ständig ausgeraubt zu werden :-(

  • Und wie kommst du darauf, das da was geschwärmt ist?

    Liebe Grüße Bernd.

    die ist sicherlich in den Himmel aufgestiegen, nur eben nicht mehr fliegend.

    Wenn es keine stille Räuberei war, dann wurde die mit als eine der ersten gekillt und die restlichen Bienen haben sich dann verteilt oder sind verhungert.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • sowas kann vorkommen, auch bei einem Bekannten von mir waren letzte Woche plötzlich hunderte Bienen im Pool. Er hat sie mit dem flachen Kescher rausgefischt und dann sind die nach einer Weile wieder abgeflogen, er konnte mir nicht sagen ob die Kö mit von der Partie war. ;)