Ambitionierte Schleuderausstattung

  • Hallo Forum,


    nächstes Jahr planen meine Verlobte und ich 10 Wirtschaftsvölker zu betreuen, im Jahr darauf vielleicht 20 und mittelfristig möchten wir das zum Nebenerwerb ausbauen.

    Wir verwenden DN 0.5 als Dickwaben. Einer entdeckelt mit dem Speedking und der andere kümmert sich um die 20/8 Waben Radialschleuder von Logar. Ich dachte an das Gerät ohne Elektronik, weil da weniger kaputt gehen kann und wir eh zu zweit sind, oder mache ich mich damit unglücklich?

    Den Deckelwachs geben wir in den Deckelwachsschmelzer von Logar.


    Aus der Schleuder läuft es in 12 kg Eimer ohne Sieb, die wir in Klärfässer schütten. Da wir das noch in der Wohnung machen, erstmal in ca 100 kg Eimer oder Hobbocks. Auf einen Sumpf möchte ich erstmal verzichten, wenn das geht.


    Am nächsten Tag lasse ich die Klärfässer durch ein Doppelsieb in 12 kg Eimer laufen und stelle die weg.

    Wenn ich Honig brauche, stelle ich einen oder zwei Eimer in den Deckelwachsschmelzer und schütte den angetauten Block in einen Melitherm pro. Der läuft in einen 35 kg Edelstahl Abfüller mit Spitzsieb. Darin wird dann cremig gerührt und in Gläser abgefüllt.


    Was haltet ihr von dem Setup?

    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • Kauf die Schleuder unbedingt gleich mit Motor !!! Nachrüsten ist teurer, ... und du wirst nachrüsten.

    ( Ich spreche da aus eigener Erfahrung, denn ich hab mal genauso gedacht ;(.)

    ... alle sagten das es unmöglich ist, .... bis einer kam der das nicht wußte

  • Setup hört sich gut an. Nehm definitiv die Schleuder mit Handsteuerung nicht mit Automatik, die wirst du eh auf Manuell umstellen. Kannst du die Schleuder festschrauben (also am Boden)?


    Klärfass nehm lieber ein großes, aber denk dran, wie ist die Bodenlast? Wenn drinnen kauf gleich ne Pumpe, die vom Eimer unter der Schleuder direkt ins Klärfass pumpt , heben ist nicht so toll.

  • Pumpe ist wichtig und kauf eine richtig teure Schleuder für die ersten zwei drei Jahre, die lassen sich mit dem geringsten Wertverlust wieder verkaufen. Danach dann die richtige, die Du behalten willst. Für 10 oder 20 Völker macht eine 42-56 Waben Radialschleuder von Lyson keinen Sinn, für 70 Völker schon. Alles was als Zwischenlösung erkennbar ist, immer den teuren Kram kaufen! Da ist der Aufkleber das wichtigste. Gebastelte Lösungen bekommst Du nie wieder weg, bzw., zahlst immer drauf, egal wie billig die waren. Die Klientel, die sowas will, weiß genau um Materialpreise, aber Arbeit.... is ja Hobby, ne ;)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Händler anschreiben und spezifizieren was du willst. Denk dran du brauchst eine die Pumpe brauchst die Wachs mit fördern kann. Bekommste z.B. bei Polsinelly, Svienty, Lukasiewicz, musst dann gucken welche Pumpe am besten zu dir passt

  • Kannst du die Schleuder festschrauben (also am Boden)?


    Klärfass nehm lieber ein großes, aber denk dran, wie ist die Bodenlast?

    Ich kann die leider hier nicht am Boden festschrauben.


    Ich kenne mich mit Bodenlast nicht aus, wiege selbst aber 100 kg, daher dachte ich an so ein Fass.

    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • ...Pumpe brauchst die Wachs mit fördern kann. Bekommste z.B. bei Polsinelly

    Wenn ich mich mal dran bzw. reinhängen darf: gibt es hier jemanden, der die Novax 10 von Rover (das sind die Pumpen, die auch Polsinelli im Angebot hat, wobei es diese kleine Pumpe offenbar nicht mehr gibt), die für Olivenöl konstruiert ist, für Honig einsetzt?

    Munterbleiben!


    Erste Gehversuche mit 3 WV und einem Ableger in 12er Dadant mod.