6er DD Ablegerkisten von Stehr, Pro oder Kontra?

  • Zargenkauf in der Saison ist gar kein Plan

    Beutenmaterial ist längst bestellt, Rähmchen schon da - aber s.o.: erstens kommt es anders...


    Der Tip mit den Spanplatten ist gut, v.a. für den Transport von (bereits benutzten) Honigraumzargen! Aber klar: wenn ich dereinst passende Rähmchen haben werde, könnte man zur Not auch einfach zwei Honigräume und zwei Platten nehmen, um ein paar Bienen eine Weile unterzubringen. Als Notboden allein: nimmst Du dann eine Spanplatte mit nem Loch drin, als nach unten weisendes Flugloch?


    Zum Werkzeugtransport taugt die Styroporkiste wohl weniger, aber da habe ich eine andere Lösung.

    Munterbleiben!


    Erste Gehversuche mit 3 WV und einem Ableger in 12er Dadant mod.

  • glatte Sperrholzplatten (4-5 mm), als Abdeckplatte für die Honigräume, einfach einen Spalt aufschieben oder vorn mit einer Leiste anheben, einige Platten haben wie die Zwischenböden auch ein Loch für ein Futterglas/Bienenflucht/Lüftungsgitter/Flugloch.

    Styroporkiste für MW, sonst schmelzen die aus der Drahtung oder wellen sich stark in der Auto-Hitze.