Futter abschätzen

  • Ja, wie viel müssen die Völker samt Kisten denn wiegen?

    Si das Mitte April noch ca. 5kg im Volk sind!

    Die sind doch verschieden stark. Auch wird in jeder Region anders gefressen und gebrütet und jede "Rasse" ist anders im Verbrauch, und an welchem Stichtag wird denn gewogen?

    Du hast Recht, aber das ist doch ganz einfach. Du wiegst im Herbst an "Deinem Stichtag" und fütterst auf "Dein Zielgewicht" auf.

    • Must Du dann im März/April nachfüttern, dann musst Du "Dein Zielgewicht" entsprechend erhöhen
    • Musst Du mitte April Futterwaben rausnehmen, dann musst Du "Dein Zielgewicht" entsprechend verringern

    Nach ein paar Jahren hast Du dann den richtign Wert für "Dein Zielgewicht" für "Deine Beuten", "Deine Waage und Wägetechnik" und "Deine Bienenherkunft" gefunden! ;-)


    (Wichtig ist dabei das Du alles, bis auf das Zielgewicht, immer gleich machst, jedes Jahr...)

  • Würde mich gerne mal in das Thema einklinken.

    Ich habe leider noch nicht die berühmte geeichte Imkerhand und verwende deshalb auch eine kofferwaage.

    Aber irgendwie scheint mir bei meinen Ableger (alle an einem Standort) etwas seltsam oder ich vergesse etwas bei meinen Berechnungen...


    Als Bsp. :

    Ableger 1 wiegt am 28.08. 27kg (zander:Boden, 2 zargen, Deckel)

    Bekommt bis zum 08.09. Insgesamt 10 Liter Sirup.

    Wiegt heute 11.09. 33 kg


    Und so ist es bei den anderen auch.

    Sirup ist ja invertiert also dürfte da ja kein Wasser mehr zum abziehen sein, oder?


    Also wo sind die 4kg Differenz? Verbrauchen die soviel? Oder Räuber oder Frettchen oder oder oder...


    Viele Grüße

  • Hallo Neueimme,

    meine Damen haben auch innerhalb einer Woche bis zu 3 KG abgenommen je nach Volksstärke.

    Ich füttere nur wenn ich gewogen habe, bis ich auf das ca. Gewicht komme.

    Gruß bee-falke


    6 WV in Zander, einzargige Führung

  • Sirup ist ja invertiert also dürfte da ja kein Wasser mehr zum abziehen sein, oder?

    Da geht noch Wasser weg. Zudem sind da noch Umarbeitungsverluste mit dabei. Es wird jetzt auch noch verbraucht, werde ende nächster Woche noch mal alle auf das gleiche Gewicht bringen.

    Bis bald

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401

  • Aktueller Tagesverbrauch auf den Waagen ca. 500g/Tag wenn nichts reinkommt

    Hallo,

    aber nur bei einer Königin die was kann. August bis jetzt 12,5 kg einfach verbrütet. Darum zählt nicht die Menge, die man rein schüttet, sondern, die die drin bleibt. An der Königin bist du nicht ganz unschuldig Frank.

    Bis bald

    Marcus

  • Jedes Jahr verschätzen und zuwenig Futter kaufen ist aber guter Brauch unter Imker

    Sei ruhig, habe noch mal 300 kg nachgeholt und es reicht....................geiz ist nicht immer geil. Rührwerk ist aber sauber und bereit für noch ein "bisschen" anzurühren, grummel.

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401