Verkokelte Bienen im Varrox - wie verhindern?

  • Die Idee ist gut, habe aber 12er DN,

    Zarge ist jetzt auch voll mit Waben, da eingefüttert.


    Von der Idee her sollte man es doch möglichst mittig platzieren ? Damit die Wolke gleichmäßig verteilt wird ? Oder irre ich ?

  • der Dampf soll in die Bienentraube und nicht den Leerraum füllen- dann ist es besser vorher mit einen Rahmen, umgedrehten Zwischenboden oder Futterzarge etwas mehr Raum oben zu geben, wo sich die Bienen sammeln können, wenn sie unten stark durchhängen und den Boden mangels Platz brauchen.

  • Die offizielle Empfehlung lautet, den Varrox möglichst unter die Traube zu schieben (bei einer Winterbehandlung). Ich verwende den Varrox nun schon einige Winter lang und habe ihn jetzt auch schon in zwei Sommern (2019/2020) verwendet, einmal für eine Blockbehandlung bei einem Volk, bei dem ich gepennt hatte. Weder im Sommer noch im Winter brate ich damit wirklich viele Bienen, im Schnitt sicher weniger als eine pro Volk.

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).

  • Hauptsächlich war ja das "kalte" Gitter der Spielverderber..


    Probier ich trotzdem!


    Danke für die Tipps, ich berichte dann im laufe der Woche..

    Morjen !


    Kurzer ( versprochener) Bericht:

    Gestern Abend die Idee von Mark-o vor der Beute vorbereiten wollen und musste dann fest stellen, das mein Zwischengitter ein "zu kleines" Flugloch hat, weder Kabelenden noch Pfanne passen durch.

    Hätte umständlich mit nassen Handtüchern eine provisorische Abdichtung zwischen Deckel und Zarge basteln müssen. Dachte mir : "Hmmm..wenn trotz der guten Idee wieder die Kristalle am Gitter kristallisieren, flipp ich aus" Unbedingt verhindern....

    Also folglich doch behutsam durchs Flugloch, vorsichtig abgedichtet.

    "Energie !"

    UND : Tatsächlich wirklich leere Pfanne raus LEER !

    Ein glücklicher Hulki und einige genervte Bienen, die anschliessend eifrig den Staub raus fächeln wollten.


    LG