Störende Wespen fernhalten

  • Guten Tag zusammen,

    Ich bin ganz neu hier, da ich eine Frage habe bezüglich welcher ich leider keine Befriedigende Antwort gefunden habe.


    Und zwar ist mir die Wichtigkeit von Bienen, Wespen etc. für unser Ökosystem bewusst. Jedoch stören genannte Insekten (hauptsächlich natürlich Wespen) immer mehr beim Speisen. So suchte ich nach einer Möglichkeit diese von meiner Terrasse fernzuhalten, fand leider nur Lösungen welche die Tiere töten. Da dies ganz und gar nicht ein Möglichkeit für mich darstellt lautet meine Frage an die hier anwesenden Experten:


    Gibt es Duftstoffe welche Insekten (vorwiegend Wespen) fernhalten?


    Gibt es Pheromone welche Wespen dazu bringen ein Areal zu meiden?


    Falls jemand sonstige Tipps (welche kein Moskitonetz beinhalten ;) ) hat, würde mich dies sehr Interessieren.


    MfG Paul Berg

  • Ich bin auch für Fallobst bzw. Weintrauben. Aber denk daran, dass Wespen sowohl Süßes (für sich) als auch Proteine (für die Brut brauchen). Ein Löffel Katzenfutter neben den Früchten oder dem Klecks Marmelade sollte wohl den Ärger eindämmen ;)

  • ^^^^ ab Kaffee anzünden .....

    HERRLICH

    Kaffee lieber trinken !

    Also ich jedenfalls .

    Tatsächlich ist der Speiseteller mit ein bisschen Wurst oder Fleisch ca.3-5 Meter bei uns gelungen.

    Freundliches wegwedeln der Wespen, wenn sie doch an den Tisch kommen und bei mir naschen wollen .

    LG

  • Was wir mal wo aufgeschnappt hatten war eine Hornissennest Attrappe. Die muss aber hin bevor die Wespen das Nest bauen. Einfach aus Packpapier quasi eine 40- 50 cm große Kugel formen und im Bereich der Terrasse aufhängen. Aus Angst vor den Hornissen bauen die Wespen ihr Nest nicht in die Nähe dieser vermeintlichen Hornissen Behausung. Das hat bei uns ein paar Jahre funktioniert. Letztes Jahr war großes Aufräumen, da wurde das mittlerweile etwas eingestaubte Störobjekt mit entsorgt. Wir wollten dann im Frühjahr ein neues bauen. Pustekuchen, haben es natürlich vergessen und dieses Jahr ein riesen Wespennest im Hohlraum einer Wand im Gartenhaus mit Ausflug über unsere Terrasse bekommen. Aber nächstes Jahr bauen wir wieder... X/, sicher!

    Man kann ohne Bienen leben, aber wie halt.

  • mit der Attrappe ist Käse, bei uns auf dem Kornboden hängen sowohl Hornissennester (1 riesiges länger als 3 Jahre)- und jedes Jahr neue Wespennester, die meist im folgenden Winter zerfallen. Das Klima auf dem Boden ist einfach zu gut.


    In einem 1-Achs-Bienenwagen haben zeitgleich 2018 sich Hornissen am Dach mit Ausflug über den Beuten und 1m entfernt an der Seitenwand Wespen- mit einem Astloch in der Wand als Flugloch.

    Die Nähe von Bienen ist anscheinend bei beiden Arten beliebt.