Wie reinigt ihr eure Windeln?

  • Hallo zusammen,


    ich habe die aus gelbem oder weißem Kunststoff und mittlerweile sind da so viele Propoliströpfchen drauf dass ich schon sehr genau schauen muss was Milbe und was Propolis ist. Wenn man mittlerweile eine Lesebrille braucht, wird das nicht einfacher 8)


    Wie kriegt ihr die sauber?

  • Ich habe so eine Bürste mit halbwegs festen Borsten von Gardena (nicht die mit den weichen zum Auto streicheln) für den Gartenschlauch. Vorher einweichen und dann damit mit leicht aufgedrehtem kalten Wasser abbürsten.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Ich schrubbe mit so einem Spülschwamm. Raue Seite natürlich und heißes Wasser mit Spülmittel.

    Danach trocken wischen und einölen. Alle 3 Wochen erneuern. Durch den Ölfilm löst sich alles auch relativ gut wieder ab. Aber das ist mir zu viel Aufwand, ich wechsle mal ein paar Völker auf den geschlossenen Boden.

  • Gegen Propolis (und einigen anderen Dreck) hilft Spiritus (mindestens 80%).

    Ins Küchentuch träufeln und dann „feucht“ abreiben.

    Grüße Ralf


    Man könnte auch Stroh 80 nehmen - ist aber unnötig teuer.

  • Ist aber auch eine schöne Überschrift, da denkt man sich in Fachkreisen nichts bei.

    Derzeit reinigen die Wespen Alles und Jedes, auch die Varroaschieber. Die zur Diagnose ranzuziehen, macht bei mir in diesem Jahr keinen Sinn.

    Ansonsten kratz ich mit der flachen Seite des Stockmeisels drüber, fertich.

  • Bei Regenwetter im Garten auslegen oder mit der Gießkanne einweichen, mit einem Schrubber am Stiel bearbeiten, mit dem Gartenschlauch abspülen.

    An den Ständen habe ich je eine harte Dreckbürste mit einer Kratzkante fürs schnelle Reinigen. Wichtig: Plastikborsten, andere können schon mal abgefressen werden. :huh:

    Coronataugliches Freiluft-Imkerforumstreffen am 3.-5.9.2021 an der Lahn.