Waspinator

  • Hallo zusammen,


    da ich leider beim ersten Füttern etwas geklekkert habe, habe ich relativ viele Wespen am Stand. Ich gehe zwar davon aus, dass der Regen und die Ameisensäure das Problem deutlich reduziert hat, aber frage mich trotzdem:

    -würde nicht eine gute Wespenfalle was helfen? Natürlich besteht das Risiko, dass die Wespen erst recht angezogen werden. Da müsste die Effektivität der Falle hoch genug sein, damit ALLE Wespen in der Falle landen. Gibt es da Empfehlungen für bestimmte Modelle? (bitte ggf. per PN, Werbung ist hier ja strengstens untersagt)

    -funktioniert ein Waspinator (Wespennestattrappe) am Stand? Bei Amazon kann man von einem Kunde lesen, dass die Teile gegen "Bienen und Wespen" helfen. Ich gehe davon aus, dass das Quatsch ist und von jemand stammt, der den Unterschied (Biene/Wespe) nicht wirklich ausmachen kann (und sich bei Abwesenheit von Wespen freut, dass die Bienen, die nie da waren, immer noch nicht da sind), oder muss ich befürchten, dass die Bienen Angst vor der Wespennestattrappe haben und dem eigenen Stock fern bleiben?


    Grüße

  • Starke Völker und entsprechend angepasste Fluglöcher helfen, alles andere ist nutzlos.

    ...und nicht so viel fürchten vor Dingen, die deine Bienen soviel interessieren wie der berühmte Sack Reis.

    "Das Wort gleicht der Biene: Es hat Honig und Stachel."

  • Bevor man sich über Wespenfallen Gedanken macht, sollte man sich eher Gedanken über eine ordnungsgemäße Fütterung machen. Das heißt, guter Fütterer, nicht Kleckern und möglichst spät am Tag.


    Grüße vom Apidät, der weiß, dass dies nicht die gewünschte Antwort war

  • Vielen Dank für die Antworten, die mir in der Tat - überhaupt nichts bringen. Leider habe ich, wie ihr Euch vielleicht denken könnt: NICHTS Neues erfahren.

    Starke Völker und entsprechend angepasste Fluglöcher helfen, alles andere ist nutzlos.

    ...und nicht so viel fürchten vor Dingen, die deine Bienen soviel interessieren wie der berühmte Sack Reis.

    Das ist mir durchaus klar und ich hab ganz sicher auch keine Angst vor den Wespen oder deren Folgen. Es nervt mich einfach nur. Noch mehr nerven mich die Wespen, die ich durch die letzte Wachsschmelzaktion angezogen habe (leider habe ich keinen geschlossenen Raum in dem ich das bewerkstelligen kann), deshalb der Gedanke mit der Falle. Das konkrete Problem vom Wachsschmelzen ist ja auch sehr schnell vorbei, wenn alle Reste weggeputzt und geschleckt sind, da wäre die Falle entsprechend übrig ...


    Vielleicht hat ja irgend jemand doch noch Erfahrung? Alle anderen können sich Kommentare sparen. Danke

    Grüße