Sprühflasche Oxalsäure

  • Hallo,


    wir hatten zuerst eine recycelte Flasche vom Fensterreiniger, die war aber nie ganz dicht und machte nur Ärger. Jetzt haben wir eine handliche 0,5 l Flasche mit Doppelpump Funktion. Damit kann ich die Sprühmenge schlecht dosieren und die reicht auch nur für vier Völker, oder so.

    Welche Flaschen habt ihr? Und wie macht ihr das, wenn ihr 10 oder mehr Völker am Stück behandeln wollt? Mehr Sprühflaschen mitnehmen oder nachfüllen?

    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • Der Fachhandel bietet einstellbare Dosier-Srühgeräte an.

    Ich benutze selbst auch eine recycelte Sprühflasche. Wenn die leer ist fülle ich nach, da ich aber nur einen Stand am Haus habe ist das problemlos.


    Gruß Thorsten

  • Jetzt haben wir eine handliche 0,5 l Flasche mit Doppelpump Funktion. Damit kann ich die Sprühmenge schlecht dosieren und die reicht auch nur für vier Völker, oder so.

    Du meinst, so eine Flasche, die man aufpumpt und dann auf einen Knopf drückt, dass es sprüht? Da kann man doch i.d.R. vorne am Sprühknopf ein Ventil verdrehen, damit wird auch die Menge/sec eingestellt. Rest dann über Zeit.

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)

  • Nein, ich meine eine bei der man vorne drückt, wie bei Reinigungsmitteln. Nur wenn man loslässt sprüht das Ding nochmal. Außerdem kann man es nicht zu machen. Ist von einem bekannten, blau gelben Hersteller und der Produktname fängt mit Hobby an und hört mit 5 auf. Von denen hab ich auch so einen Pump-Flasche für Schwärme etc und mit der bin ich sehr zufrieden.

    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • Welche Flaschen habt ihr?

    Weil ich die geförderten Varroamittel für unsere Vereinsmitglieder über den Verband beziehe, bekommt ich die Milchsäre (Serumwerk Bernburg, 1Liter-Flaschen) kartonweise. Da liegt dann immer ein Sprühaufsatz für die Flaschen pro Karton bei. Sehr praktisch.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Ich verwende den ganz simplen Sprühkopf aus dem Imkerbedarfshandel. Zweieuronochwas. Alles aus Plastik, nix korrodiert. Wenn zugepappt, dann einfach mit Wasser ausspülen. Der passt zumindest mal auf die 1-l-Flasche verbrauchsfertige Milchsäure (15%). Die wird seither recycled für was auch immer. Alle anderen Sprüher waren bisher schlechter.

    Nachteil: man pumpt während des Sprühens. Vorteil: man sprüht nicht mehr als notwendig.


    Grüße von Kikibee

    Ich möchte auch so eine Imkersgattin: zum Hinterherputzen, Entdeckeln, Einlöten und Abendessen kochen. Ach ja, vermarkten darf sie gerne auch.

  • WD 40 Pumpzerstäuber 500ml. Bester Sprüher den ich je hatte...

    Liegt gut in der Hand. Kein Verschleiß. Super feiner Nebel. Top.

    Bei meinem lokalen Stihl Händler für 3€.

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • Naja, Flasche leer schon. Aber das Zeug pappt doch im Sprühkopf und ich weiß nicht, ob ich es auf den Bienen haben möchte.

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)