Was kann man aus diesen defekten Waben heraus lesen/deuten?

  • Moin,
    bei einer Durchsicht habe ich wie auf dem Bild zu sehen, defekte Brutwabenzellen feststellen müssen.


    Was kann man daraus ablesen? Deuten?

    Imkern ist kein Hobby - imkern ist eine Lebenseinstellung!<3

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • Hallo

    Welche Maßnahmen/Behandlungen hast du in den ca letzten 4 Wochen an dem Volk gemacht. Da brauchen wir schon noch ein paar mehr Infos.

    Gruß Christian

    Normale Durchsicht. Alle 14 Tage seit Anfang Juli. Gestern abgeschleudert.
    Morgen sollten die Honigwaben zum Ausschlecken aufgesetzt werden.

    Imkern ist kein Hobby - imkern ist eine Lebenseinstellung!<3

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • Okay rase für dich mag das eindeutig sein.

    rase kannst du noch etwas mehr zu dem gezeigten Bild sagen. Was zeigt uns das Bild, was hat das Volk unternehmen wollen mit dem öffnen der Zelldeckel.

    Cuximker Varroabehandlung folgt also noch oder hast du schon zu einem früheren Zeitpunkt etwas gemacht?

  • Das sind weiße Köpfe der Brut und zwar ziemlich viele auf kleiner Fläche. Wenn ich das richtig sehe sind einige davon sogar deformiert. Außerdem sieht man nicht nur den Anfang der Köpfe oder die Augen, sondern die Zellen sind komplett auf.

    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • Da brauchen wir schon noch ein paar mehr Infos.

    Nö.

    Okay rase für dich mag das eindeutig sein.

    rase kannst du noch etwas mehr zu dem gezeigten Bild sagen. Was zeigt uns das Bild, was hat das Volk unternehmen wollen mit dem öffnen der Zelldeckel.

    Cuximker Varroabehandlung folgt also noch oder hast du schon zu einem früheren Zeitpunkt etwas gemacht?

    Nach dem Honigwaben ausschlecken sollte die Oxalsäurebeandlung Verdampfung im Blockverfahren erfolgen mit zwischenzeitlicher Auffütterung
    Hätte noch die Möglichkeit der TBE mit Brutscheunenbildung.

    Imkern ist kein Hobby - imkern ist eine Lebenseinstellung!<3

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • TBE und die Brut ausschmelzen. Brutscheune war vor vier Wochen. Und selbst dann ist ein Erfolg mehr als zweifelhaft!

    Danke, dann weis ich was ich morgen zu tun habe.

    Imkern ist kein Hobby - imkern ist eine Lebenseinstellung!<3

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • Das Volk hat Panik wegen des Befalls mit Varroamilben. Es fängt dann an, befallene Zellen panikartig zu öffnen und die Brut zu entfernen. In diesem Stadium hilft dir nur noch ne totale Brutentnahme einigermaßen sicher, um das Volk am Leben zu erhalten. Unabhängig davon würde ich solch ein Volk Umweiseln und ne bessere Genetik verpassen...


    Solche Rettungen sind der Grund wieso es zu keiner Varroaresistenz bei den Landbienen kommen wird.

    :cry:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)