zuviel Winterfutter

  • Hallo Imker,


    ich beobachte Euer Treiben hier auf dem Forum nun schon eine ganze Weile und habe als Anfänger (der dritte Bienensommer steht vor der Tür) auch eine Menge gelernt. Nun habe ich aber auch einmal eine Frage.
    Ich habe Ende August insgesamt wohl einige Stunden in der Küche gestanden und für meine Bienen gekocht. Jetzt nach der ersten Durchsicht musste ich feststellen, dass meine Bienen meine Liebe gar nicht zu würdigen wissen. Ich habe jede Menge voller Futterwaben aus den Beuten geholt, um die Honigqualität nicht zu beeinträchigen. Warscheinlich habe ich zu viel eingefüttert. (Zwei Völker sind sehr gut über den Winter gekommen, drei haben noch mit sich zu tun, eines wohl noch länger, und eines hat den Winter nicht überlebt). Was soll ich nun mit dem ganzen Futter machen? Kann ich den Bienen das zum nächsten Winter noch einmal anbieten? So viele Futterwaben für Ableger kann ich nun auch nicht gebrauchen. Also was soll mit den Waben passieren, wenn ich sie einfach einschmelze habe ich dann ja wohl das ganze Futter im Wachs?
    Vielen Dank für die Hilfe!

  • Hallo Moppi, Du kannst die überschüssigen Futterwaben wie Honigwaben entdeckeln und ausschleudern. V.H.w. Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.