Handflächen und Fußsohlen???

  • Ich bin gerade dreimal gestochen worden. Beide Arme und ein Finger.Doof, aber nichts Besonderes. Aber jetzt jucken meine Hände und meine Füße wie verrückt. Hat das von euch schonmal jemand gehabt? Ich dachte erst, das wäre vom Rumrennen und an mir Rumklopfen, aber es geht nicht weg. Es tut nicht richtig weh, aber das Kribbeln und Jucken macht mich echt verrückt!

  • das sind Symptome für einen beginnenden anaphylaktischen Schock. Bitte beobachte dich sehr genau, wenn es schlimmer wird ab Richtung Krankenhaus! Bin selbst allergisch auf Bienengift, kenne das Gefühl.


    Gruß Thorsten

  • Nun, das kann jetzt nichts und alles sein. Bei meiner Anaphylaxie damals fing es auch mit Juckreiz an. Der war allerdings am ganzen Körper und einige Minuten später dann nicht mehr mein größtes Problem.


    Allgemein würde ich - bei Reaktionen auf Stiche die nicht nur lokal im Stichbereich begrenzt auftreten - einen Allergietest machen.

  • An den Armen gestochen und die Füße jucken. Bei Kreislauf- und Atemproblemen wird’s eng. Schwellungen? Kribbeln in der Oberlippe? Pusteln/Quaddeln? Watte in den Ohren? Bleib die nächsten Stunden nicht allein ...

  • Es wird erkennbar besser, ohne dass neue Symotome hinzugekommen wären. Ich bin nicht alleine und werde auf jeden Fall einen Allergietest machen. Kreislauf, Atmung etc sind ok. Ich mach das jetzt vier Jahre und bin schon häufig gestochen worden, Aber sowas hab ich noch nicht erlebt. Danke für eure Antworten. Ceterizin hab ich wg. meines Mannes im Haus.

    Ich bin auch schon mal 9x auf einmal gestochen worsen und hatte nix.

    Das war jetzt sehr ungewöhnlich

  • Vielen, vielen Dank für eure Antworten.

    Jetzt, eine gute Stunde später, ist das Jucken in den Händen und Füßen so gut wie weg. Die Einstichstellen sehen normal aus wie immer.

    Aber jetzt hab ich Bammel.

    Ich habe in den letzten 4 Monaten 16 Kilo abgenommen. Evtl. hat das was mit der veränderten Reaktion zu tun. Ich werde gleich, einfach um sicherzugehen, eine Cetericin nehmen und das ganze mal mit einem Allergologen bereden. Und bis dahin nur noch im verschleierten Vollkörperkondom an die Bienen gehen. Und evtl gucken, ob mir kurzfristig jemand einen Epipen verschreiben kann.

    Was für ein Tullus!!!

  • Diverse Stiche vorher ohne gleich eine starke Reaktion zu zeigen sind nicht unüblich. Ich wurde in den fünf Jahren Imkerei auch immer mal wieder gestochen. So im Rückblick wurden die Symptome immer schlimmer. Erst war es eine kleine juckende Stelle, dann schwoll die Stelle stark an. Dann ging es los mit systemischen "kleinen" Reaktionen wie Nase laufen nach einem Stich oder Hustenreiz. Und dann kam mit einem Schlag das volle Programm mit Notarzt.


    Die Jahre zuvor sind also kein Ausschlusskriterium.