Walnusslikör mit Entdeckelungshonig-Likör

  • Hallo zusammen,


    ich habe nach einem Vorschlag hier im Forum letztes Jahr mein Entdeckelungswachs mit Korn übergossen und daraus Honig/korn/likör oder wie immer man das nennen mag gemacht.


    Der Geschmack hat mich trotz langen Ziehens nicht so überzeugt.


    Neulich ist mir ein Rezept für Walnusslikör über den Weg gelaufen, bei dem grüne Walnüsse gehackt und mit Korn und Kandis ziehen gelassen werden. Heraus soll ein sehr dunkler magenbitterähnlicher Likör kommen. Wichtig ist dass die Walnüsse sich noch hacken lassen, bei mir ging das heute so gerade noch, es waren schon harte Schalen da. Also am besten bis Mitte Juli machen oder solange die Nüsse noch weich sind.

    Ich hab die Nüsse jetzt eben mit meinem Honiglikör übergossen und bin gespannt was rauskommt.


    Ist also noch keine Empfehlung, ich berichte in ein paar Monaten :)



    Warum das jetzt gedreht erscheint weiß ich nicht, das Original ist in meiner Ansicht richtigrum.

  • Laut Rezept dunkel und kühl. Steht also jetzt im Keller. Bin sehr gespannt...


    Man kann auch noch Vanille oder andere Gewürze reintun, hab ich jetzt nicht gemacht. Nur Honig und Walnüsse.

  • Bisserl Orangenabrieb, Vanille & ggf. ein paar Kaffeebohnen hilft sehr. Und die grünen Walnüsse werden traditionell um Johanni geerntet ;)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife