Traube neben dem Flugloch

  • Hallo zusammen,


    habe seit einigen Tagen an einem Volk Bienen vorm/neben dem Flugloch hängen: 632ACAEA-258E-40E6-8C0A-AF21C29CD3B1.jpeg

    Es sieht nicht nach Räuberei aus. Sie sind recht ruhig. Vereinzelt gibts mal kleine Auseinandersetzungen.

    Habe momentan 1 BR dann 1 HR dann leer Zarge, dann ausgeschleuderter HR zum ausschlecken drauf. Deshalb auch das Flugloch mit Schaumstoff stark eingeengt.

    Bei den anderen Völkern ist alles normal.


    Grüße Ritzbert

  • Lass raten - es ist Sommer, es ist warm und die anderen Fluglöcher sind nicht eingeengt? :/

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)

  • Hallo Ritzbert,

    ich will dich jetzt nicht nervös machen, aber ich hatte gerade erst so einen Fall, wo auch vor der Beute immer Bienen rumgelungert sind, auch wenn s nicht so heiß war und in der Beute genug Platz.

    Bei mir war es CBPV.

    Die haben die kranken Bienen vor die Tür gekehrt und da saßen die dann...

    Mal genauer hinschauen

    Zittrige, taumelnde, unkoordinierte Bienen ?Totenfall ? Schwarze Bienen ?

    Ich hoffe, bei dir ists anders, aber bei mir wars das Erste, was auffiel.

  • Das sind arbeitslose Flugbienen, deren Stellen mit Ende der Tracht wegrationalisiert wurden. Die hängen draußen rum, damit sie drinnen nicht im Weg sind. Auf dem Bild kann ich keine Anzeichen von CBPV erkennen. Allet jut.

  • Wenn es doch immer so einfach wäre? Ist es aber nicht!

    Die Bienen haben das Problem, das Innenklima zu regulieren. Es wird zu warm und zu feucht. Dagegen hilft, die (vermeindlichen) Verurscher vor die Tür zu setzen. Hilft aber auch nicht (immer). Sie sind nicht die Urasache.

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.