nicot Fütterer

  • wenn ihr ein wenig mit ner Säge umgehen könnt;)

    Aus einer 4mm Film/Film Platte (die braunen glatten wasserfesten) im Baumarkt etwa 30mm breite Streifen schneiden lassen und zu Hause ablängen:P

    Die passen und klemmen... mit dem Stockmeisel kannst den Schlitz so wie du den gerade brauchst einstellen.

    einfach, billig, gut^^

    Kein Problem, es ist ja Deine Freizeit. Bei mir ist die Zeit begrenzt. Wenn es mir möglich ist, dann gehe ich nicht für halben Mindestlohn an den Start. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, hier vermeide ich es gerne.

    Schau mal wie viele in einer Stunde produzierbar sind und wie hoch dann Dein Stundenlohn ist. ;)

    Man kann ohne Bienen leben, aber wie halt.

  • ich denk du bist kein Handwerker..

    also, in den Ho,,,,,,,ch ne Stunde

    10 Leisten (oder so) 2M lang auf die Kappsäge mit eingestelltem Anschlag, und schwupp, jeder Schnitt 10 stück (oder so) also in10 Min und 1 Stunde Fahrt..... ich mag nich rechnen... aber da liegen dann gaaanz viele.

    Schade... deine Geschäftsidee taugt wohl nichts.

    Sorry!

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.

    sine missione

  • bei 1,73 €/Stück

    4 Stück werden benötigt, macht 6,92. Die ganze Futterzarge kostet direkt bei Nicot 6,50 plus die Einsätze 2*0,54

    Kannst du mir dazu nen Link pm-men? Ich habe bei Icko geschaut, da kosteten die Zargen knapp 10 Euro zzgl. der Einsätze 🤔. Ich wollte 10 St. für mich und zwei Vereinskollegen ordern und zu den Preisen lohnte sich keine Bestellung dort.

    Munterbleiben!


    Erste Gehversuche mit 3 WV und einem Ableger in 12er Dadant mod.

  • Warum werden die Sachen immer so schnell zeredet?

    Viele haben gejammert, dass die Einsätze, sind sie mal ins Gras gefallen, weg sind. Jetzt kommt einer mit einer witzigen Idee um die Ecke und hat sie knalle-rot besorgt und man sieht sie immer. Super Idee und die teilt er noch, was er wahrscheinlich mittlerweile bereut.

    Eigene Arbeitsweise und Denken ist gut und wichtig. Manchmal mal außerhalb des Zauns zu spazieren ist aber auch gut!

    Ich finde die Idee gut! Weiter so und viele Grüße, Rudi.

  • bei 1,73 €/Stück

    4 Stück werden benötigt, macht 6,92. Die ganze Futterzarge kostet direkt bei Nicot 6,50 plus die Einsätze 2*0,54

    Kannst du mir dazu nen Link pm-men? Ich habe bei Icko geschaut, da kosteten die Zargen knapp 10 Euro zzgl. der Einsätze 🤔. Ich wollte 10 St. für mich und zwei Vereinskollegen ordern und zu den Preisen lohnte sich keine Bestellung dort.

    Da musst dich direkt an nicot wenden, ich glaub bei 10 geht da aber noch nichts bestelltechnisch.

    Preise bekommt man auf Anfrage bzw. im Katalog

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Warum werden die Sachen immer so schnell zeredet?

    oh mann,

    weil Unnsinn (Unsinn ist ein guter Hänger, nicht das dem unrecht...) und zu teuer vor allem!

    Wenn ich meine Streifen vor dem Sägen rot anmale:P.....

    musst dich direkt an nicot wenden

    geht nur wenn du ein Gewerbe angemeldet hast, meines wissens, aber das solls ja geben. Nur die machen gleich die Sau und schlagen 3000%+ in D drauf.

    Soll ja dumme geben die das Zahlen;(

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.

    sine missione

  • Hab es gefunden; die Frage war einigermaßen naiv, sorry: bei dem genannten Preis hat das logische Denken kurz ausgesetzt :S.

    Ich denke, die werden nur an gewerbliche Kunden und nur in entsprechenden Mengen liefern. Und das Interesse im Verein war eher verhalten...


    Ich werde also wie gehabt in D bestellen.


    Und was die Nachbauten der Spangen vom Peterle angeht: die Rechnung muss jeder individuell aufmachen. Ich kann sowas für den Preis nicht nachbauen und werde mir eine Handvoll hinlegen. Wenn man 30 oder 40 benötigt, sieht die Sache schon wieder ganz anders aus....

    Munterbleiben!


    Erste Gehversuche mit 3 WV und einem Ableger in 12er Dadant mod.

  • Hab es gefunden; die Frage war einigermaßen naiv, sorry: bei dem genannten Preis hat das logische Denken kurz ausgesetzt :S.

    Ich denke, die werden nur an gewerbliche Kunden und nur in entsprechenden Mengen liefern. Und das Interesse im Verein war eher verhalten...

    Ich hatte mir vor knapp zwei Jahren davon auch mal eine halbe Palette (so um die 30 Stück) direkt in Frankreich bei http://www.apiculture.net bestellt. Ich vermute mal das ich auch mit icko verglichen hatte, aber dort waren sie günstiger, irgendwas von 8..9€ (inkl. eingerechneter Fracht)

  • Hab es gefunden; die Frage war einigermaßen naiv, sorry: bei dem genannten Preis hat das logische Denken kurz ausgesetzt :S.

    Ich denke, die werden nur an gewerbliche Kunden und nur in entsprechenden Mengen liefern. Und das Interesse im Verein war eher verhalten...

    Ich hatte mir vor knapp zwei Jahren davon auch mal eine halbe Palette (so um die 30 Stück) direkt in Frankreich bei http://www.apiculture.net bestellt. Ich vermute mal das ich auch mit icko verglichen hatte, aber dort waren sie günstiger, irgendwas von 8..9€ (inkl. eingerechneter Fracht)

    Eine halbe Palette mit um die 30 Stück?

    Auf einer ganzen Palette sind 180 Stück. Trotz dass ich da für gutes Geld in Frankreich mehr geholt habe, finde ich, dass ein Ersatzteil für dieses Geld im besten Sinne Nachhaltiger ist als immer gleich alles weg zu schmeißen und wenn billig genug neu zu kaufen. Aber jeder so wie er will.

    Grüße

    Peter

    Man kann ohne Bienen leben, aber wie halt.

  • Ok, ersetze halbe Palette durch kleine Palette. Ich würde mir auch keine neuen kaufen um das Kunststoffteil zu bekommen. Ich würde mir auch etwas zurecht-basteln, ähnlich zu den oben genannten Lösungen, oder weglassen (bei mir fehlen jetzt auch schon so eine Handvoll von den Teilen)