10 Völker umweiseln

  • Ich hänge mich hier einmal ran, da es ganz gut passt. Ich habe zehn begattete Königinnen bestellt, da icvh einige Völker testweise umweiseln wollte. Leistung war okay, aber da geht mehr. Hatte bei zwei größeren, hier gut beleumundeten Anbietern angefragt und jeweils erst späte Versandtermine genannt bekommen, da ich recht spät war.


    Nun, ich hatte mich für einen Anbieter entschieden, vor anderthalb Wochen kamen die Königinnen. Diese wurden in Mini-Kunstschwärme eingeweiselt und sollen in 4-6 Wochen dann ihre angedachten Völker beglücken.


    Nun die etwas unangenehme Überraschung: Ich habe das völlig verschusselt und beiden Anbietern zugesagt. Heute also zehn weitere begattete Kö's aus der Post gezogen... Blöd, aber nun ists so. Völker zum Umweiseln habe ich genügend, verschaffen kann ich sie also. Allerdings kein Material mehr für Mini-Kunstschwärme usw.


    Da die Kö's heute schon da sind, würde ich bei zehn Völkern die Königinnen rausfangen und die neuen Kö's im Käfig zuhängen und diese erst in 2-3 Tagen zum Ausfressen frei geben. Oder sollte ich erst die alte Kö im Käfig 24 einhängen und dann die Neue an gleiche Stelle einhängen und nach 2-3 Tagen freigeben? Die entnommen Kö's beiben ein paar Tage als stille Reserve im Versandkäfig, falls irgendwo eine der neuen Königinnen nicht angenommen wird.


    Alles nicht optimal, aber ist jetzt so. Bin dankbar für Tipps., da ich das so auch noch nicht gemacht habe...

  • Angeblich isses ohne sicherer. Da hab ich persönlich aber keinen Vergleich. Wenn sie die neue wollen, paßt es ohne irgendwelche Tricks. Wenn nicht, dann paßt es nicht. Dann isses auch egal.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • bei den Versandkäfigen blockiert gelegentlich eine tote Biene den Futterausgang, ich schiebe seit dem die Käfige etwas auf, dadurch wird der Futterteig von mehr Bienen schneller beseitigt oder nehme die Bienen raus ,

    alternativ Holzkäfig, da haben böse Bienen auch weniger Möglichkeit die Beine anzuknabbern.

  • Angeblich isses ohne sicherer. Da hab ich persönlich aber keinen Vergleich. Wenn sie die neue wollen, paßt es ohne irgendwelche Tricks. Wenn nicht, dann paßt es nicht. Dann isses auch egal.

    Danke!!! rase

    Also du lässt die Begleitbienen mit drin und der Kanal hilft dass sie schneller freigefressen wird?

  • Wenn die Bienen (alle) wahrgenommen haben, dass die Königin nicht aufzufinden ist, steigt die Freundlichkeit gegenüber der neuen Königin. Ich warte also zwischen Rausnehmen und Einhängen bis die Bienen unruhig werden. Das ist manchmal schon nach 10 Minuten. Eine Stunde (bis maximal 2 Stunden) halte ich für passend.

    Begleitbienen scheinen dabei nicht zu stören. Ich glaube, sie sind sogar eher vorteilhaft.

  • Habe heute eines der 10 Völker geöffnet, weil ich kurz schauen wollte ob die Königin frei gefressen wurde. Da der Käfig schon an der Wabe angebaut war (oder zu fest eingedrückt, auch möglich), also kurz Wabe gezogen, leeren Käfig entnommen. Dabei gesehen, dass direkt unterhalb des Käfigs ein Knäuel Bienen saß, in deren Mitte ab und an ein blauer Punkt aufleuchtete... Kurz die Bienen beiseite geschoben, damit die Königin aus dem Knäuel kommt, sah nicht gut aus. Hätte ich mir sicher sparen können, das nächste Knäuel wird wohl kommen. Wabe gleich wieder rein, wird schon werden.


    Da ich beim "Auf-die Hände-Setzen" echt noch Lernbedarf habe, kurzerhand ins Nachbarvolk geschaut. Gleiches Bild, Käfig leer, Kö sitzt wieder direkt darunter, wird auch eingeknäuelt. Bienen beiseite geschoben und was macht Mutti? Fliegt weg. Auf und davon. Fand ihre neuen Mitbewohner wohl auch nicht so dolle. Hat jetzt wieder die alte Königin (im noch einige Tage verschlossenen Käfig) drin.


    Jetzt werde ich erst in einer Woche wieder rein schauen, ggfs. Zellen brechen und entweder die (dann gut gereiften...) alten Königinnen wieder zusetzen, mit ohnehin überzähligen Ablegern vereinigen oder mich freuen, dass ich Eier finde.


    So oder so werde ich dabei was gelernt haben. Werden die Kös bei den anderen 8 Völkern gut angenommen, hab ichs bei mindestens einem Volk durch zu viel Neugierde vermasselt. Darauf hoffe ich natürlich. Wenn nicht, dann habe ich für mich gelernt, dass diese Methode zu dieser Jahreszeit hier noch nicht funktioniert. Der 01.09 hat zwar auch ein R im Monatsnamen, aber ob der Volkskalender so genau geht...

  • Bestimmt nicht. Ist alles geagt.


    @Lleckter: Nicht die Neugierde hat die Königinnen in Gefahr gebracht. Die wareen vorher schon eingeknäult. Hast du sofort zugehängt, wie Ralf meinte, oder mit einer kleinen Wartezeit, bis Weiselunruhe eintrat?

  • Habe heute eines der 10 Völker geöffnet, weil ich kurz schauen wollte ob die Königin frei gefressen wurde. Da der Käfig schon an der Wabe angebaut war (oder zu fest eingedrückt, auch möglich), also kurz Wabe gezogen, leeren Käfig entnommen. Dabei gesehen, dass direkt unterhalb des Käfigs ein Knäuel Bienen saß, in deren Mitte ab und an ein blauer Punkt aufleuchtete... Kurz die Bienen beiseite geschoben, damit die Königin aus dem Knäuel kommt, sah nicht gut aus. Hätte ich mir sicher sparen können, das nächste Knäuel wird wohl kommen. Wabe gleich wieder rein, wird schon werden.


    [...]

    Heute kurze Nachschau. In acht von neun Völkern wurde die neue Königin angenommen, nur eines war weisellos. Drei Völker haben parallel zur bereits stiftenden neuen Königin weiterhin Weiselzellen gepflegt, die teils aber schon wieder ausgefressen wurden. Rest wurde gebrochen. Alles in allem hat diese quick & dirty Methode also doch gut funktioniert, auch zu dieser recht frühen Jahreszeit (von wegen "Monate mit R" - es war der 01.09, wir haben noch knapp 30 °C hier...). Das Volk mit der entflogenen Königin hat die alte Mutti zurück bekommen und auch wieder angenommen.


    War sehr angenehm überrascht, hatte deutlich Schlimmeres erwartet, nach den ersten Eindrücken vom Folgetag. Hätte ich tags drauf nicht rein geschaut, hätte ich nun noch eine zugekaufte Kö mehr und etwas mehr Ruhe die Woche über gehabt. Also auf die Hände setzen üben. Danke nochmal rase für den Tipp.