Kippvorrichtung

  • Wer hilft mir beim Bau einer Beutenkippvorrichtung wie sie Hohenheim verwendet.
    Baupläne sind da, leider für mich weitgehend ein Rätsel.
    Raum Stuttgart.

  • hallo zusammen.
    komme aus dem sauerland (nrw) und will demnächst auch das imkern anfangen, wenn ich nicht schon hab - 'nem alten imkerhasen über die schulter geschaut und bücher gewälzt...


    z.zt. wird noch im bienenhaus mit hinterbehandlung geimkert, will aber auf hohenheimer einfachbeute, 10 zander kalt, umrüsten (liebig).


    im bienenjournal und seinem buch hat liebig auf die kippvorrichtung hingewiesen, und daß sie käuflich zu erwerben wäre... weiß jemand wer den "kippboy" vertreibt?


    ansonsten wäre ich auch sehr dankbar über vorerwähnte bauzeichnung.


    herzliche grüße!
    gaukler.

  • Hallo gaukler ,


    maile mir deine Faxnummer, dann fax ich dir die Anleitung zum Bau zu.
    Ich hab sie selbst vor kurzem über das Forum erhalten.


    Dei Materialien habe ich mir inzwischen besorgt.
    Kosten:


    Alu: 80 €
    Hebezug: 30 €
    Kleinmaterial : 20 € .


    Der Bauplan ist allerdings ein bischen anders als die Abbildungen im "Einfach Imkern " (neueste Auflage).
    Da mußt du ein wenig improvisieren.


    Gruß


    buchneria

  • Hallo,
    ich habe im Forum wegen einem Bauplan von einer Kippvorrichtung gesucht und bin auf deinen Beitrag gestoßen. :lol:
    Hat jemand evtl. noch den Bauplan von der Kippvorrichtung und könnte mir diesen irgendwie zur Verfügung stellen??
    Das wäre echt toll. :daumen:
    Schon mal vielen DANK!!!!!!!!!


    Viele Grüsse
    Achim

    Grüsse aus dem (sym)badischen Bretten

  • Hallo,
    wieder ein paar Jahre vorbei...


    Gibts nun vielleicht irgendwo einen Bauplan oder Zeichnung von einem Kippboy oder Kippvorrichtung???

  • Hallo,
    wieder ein paar Jahre vorbei...
     
    Gibts nun vielleicht irgendwo einen Bauplan oder Zeichnung von einem Kippboy oder Kippvorrichtung???


     
    wieso Bauplan?
    Bestell dir einfach die Kippbeschläge, Kipp-boy braucht kein Mensch oder wielange willst du die Beuten gekippt haben?
     
    Normal funktioniert das so:
    Zargen hochkippen, kurzer Blick ob bestiftete Zellen vorhanden, Beute wieder schließen, fertig.


  • Normal funktioniert das so:
    Zargen hochkippen, kurzer Blick ob bestiftete Zellen vorhanden, Beute wieder schließen, fertig.


    Bei welchen Beuten kann man durch Kippen schon so in die Zellen gucken, dass man Stifte erkennen kann? Ich muss dafür immer die Waben heraus nehmen bei meinen Segeberger Beuten.



    Holbee

  • Bei welchen Beuten kann man durch Kippen schon so in die Zellen gucken, dass man Stifte erkennen kann? Ich muss dafür immer die Waben heraus nehmen bei meinen Segeberger Beuten.
     
     
    Holbee


     
    suche mal nach Zander oder Erlanger Magazin

  • Hallo
    als Rückengeschädigter Neuimker mit 2 Völkern ( ab Ende April) suche ich dringend eine Zeichnung vom Kippboy.Geplant sind 6 Wirtschaftsvölker



    Ostergrüsse
    Markus

    "Willst du Gottes Wunder seh'n, musst Du zu den Bienen geh'n."

  • Bei welchen Beuten kann man durch Kippen schon so in die Zellen gucken, dass man Stifte erkennen kann?


    Hallo Holbee, bei DN.


    Aber nicht einfach kippen - da können sie runterrutschen.
    Ein paar cm nach vorne ziehen und dann kippen.
    Geht natürlich nur bei Glattzargen, nicht bei Nut und Feder.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.