Durchlenzung verbessern

  • Hallo,


    in „Imkern mit dadant und Mini plus“ wird beschrieben, dass man in der Durchlenzung einen Schwächling über ASG auf ein starkes Volk stellen kann, das Volk oben würde dann wegen der Wärme stärker Brüten und das untere Volk hätte keinen Nachteil.


    Wenn das für das untere Volk wirklich keinen Nachteil hat, warum stellt man dann generell nicht auch zwei starke übereinander?

    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • Weil es eben doch Nachteile für das untere Volk hat. :)

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).

  • Wenn das für das untere Volk wirklich keinen Nachteil hat, warum stellt man dann generell nicht auch zwei starke übereinander?

    Weil das auch in der Durchlenzung nur vorübergehend möglich ist ohne Königinnenverlust.
    Ansonsten: mach mal Durchsicht bei so einem Stapel.

  • Das untere starke Volk gibt Bienen an das über Absperrgitter aufgesetzte Volk zur Brutpflege ab.


    Ein aufgesetztes starkes Volk hat selbst genug Bienen zur Brutpflege, benötigt also keine weiteren. Es ergibt sich somit kein Vorteil für die Bienen, sondern nur Arbeit für den Imker.


    Grüße von Herrn Rübengrün

    Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, daß Du tot bist. Aber für Dein Umfeld ist es hart.

    Genauso ist es, wenn Du blöd bist.


    Ich halte die Erkenntnis für einleuchtend, dass alle Menschen frei geboren sind und nicht alle das überhaupt wollen.

  • Suche mal nach Zweiköniginnenbetriebsweise. Da kannst du mehr zu diesen ganzen Betriebsweisen erfahren.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.