Zweiter Honigraum?

  • Moin moin,


    das Frühjahr gab mir nahezu keinen Ertrag dieses Jahr. Eventuell lag es auch an meiner falschen Betriebsweise des Brutraumes. Zwei zwei stärksten Völker konnte ich aktuell auf 5 Dadant verengen und ein wirklich gutes Brutfeld erzeugen. Nahezu kaum Honig im Brutraum nahtlos bis in die Ecken Brut.
    Damit konnte ich die Bienen nach oben locken auch wenn die sich noch gerne hinter dem Schied ketten und nicht alle nach oben kommen. Aktuell sind 3 Minidadant (149mm) halb gefüllt, und ich bin am überlegen den zweiten Honigraum für die Sommertracht aufzusetzen? Linde ist hier noch nicht am blühen (in einer Woche soweit denke ich) dafür ist Lavendel voll im Gange (knapp 100qm in nächster Nähe). Bilder vom Honigraum geb ich mal durch. Danke für eure Ratschläge.


    Eine kleine Zwischenfrage, ab wann gibt die Legeleistung der Königin nach? Habe des Öfteren Juli und August gelesen. Welcher Monat stimmt?

  • Ist das ein Ableger aus diesem Jahr? Falls nicht ist das aber ein sehr schwaches Volk. Mach in den vorhandenen HR alle Waben rein und lass die erst einmal bauen - HRs werden immer voll bestückt.

    Ist bei Dir zur Zeit Tracht?

    Was sind "Minidadant"? 149 mm hoch ist kein Dadantmaß - bist Du sicher das Du die hast?

  • Und ich dachte im Süden ist die Vegetation weiter als hier bei uns in der Mitte. Habe 10 Völker auf Dadant, Linde fast verblüht. Drei Honigräume pro Volk voll, die Bienen würden auch vier HR nehmen.

  • Das ist sicher eine Glaubensfrage. Ich selbst führe auf 5-7. Mehr wäre mir zu viel. Mein stärkstes Volk hat 5HR voll mit Sommertracht. Das Volk sieht wirklich schwach aus. So war es bei mir Ende März. Also entweder ein Ableger oder die Königin sollte getauscht werden.

  • Entschuldige FranzXr habe mich vertippt, es sind 141mm.
    Ein Volk hat geschwärmt vor 6 Wochen. Das andere war ein Ableger (von einem anderen Volk). Hmm also sind die Völker wohl eher zu schwach statt zu wenig Tracht. Gut einerseits hatte ich kaum ausgebaute Rähmchen sprich alles Mittelwände. Meine Frühtracht wurde massiv in den Brutraum eingetragen, hab den Fehler gemacht und mit fast 8 Dadant den Brutraum geführt, Hälfte Brut Hälfte Honig. Hab den Ableger mit den Randwaben „aufgefuttert“ und langsam auf 5 Dadant eingeengt.
    Sobald ich eine 6.te hinzuhänge wird die mit Honig zugepumpt anstatt mit stiften.. hab ich bei 4 Völkern nun erlebt und fahre deswegen mit 5 Dadant.
    Tracht würde ich mit „jain“ behaupten, Sitze am Rand des Dorfes mit sehr viel monokulturen die verblüht sind aber Dorf ist in direkter nähe eine große Kirche mit 15-20 Linden.

  • Ich habe auch ein abgeschwärmtes Volk. Die können keine HR mehr füllen, ist doch ok, wenn sie im Brutraum einlagern für den Winter. Dann musst Du nicht so viel auffüttern. Im nächsten Jahr wird's besser.

  • Entschuldige FranzXr habe mich vertippt, es sind 141mm.

    Das ist Dadant HR US/mod oder eine Dadant US/mod Halbzarge - das hat nichts mit "Mini..." zu tun ;-)

    Meine Frühtracht wurde massiv in den Brutraum eingetragen, hab den Fehler gemacht und mit fast 8 Dadant den Brutraum geführt, Hälfte Brut Hälfte Honig. Hab den Ableger mit den Randwaben „aufgefuttert“ und langsam auf 5 Dadant eingeengt.

    OK, verstehe daher der Wunsch einzuengen, dazu ist jetzt nur die falsche Jahreszeit....

    Sobald ich eine 6.te hinzuhänge wird die mit Honig zugepumpt anstatt mit stiften.. hab ich bei 4 Völkern nun erlebt und fahre deswegen mit 5 Dadant.

    Jetzt im Juli kannst Du gerne noch 2 Waben oder 2 MWs in den Brutraum geben und wenn die ausgebaut sind noch einmal 2 - auch wenn die den mit Nektar volltragen sollten, das ist dann Winterfutter.

    Tracht würde ich mit „jain“ behaupten

    Wie sieht es MOMENTAN mit Futtervorräten im Volk aus? Die HRs sehen sehr leer aus und im BR hast Du ja kein Futter? Achte darauf das die jetzt nicht Hunger leiden, Du möchtest sie ja über den Winter bringen, oder? Es sollen immer mindestens 3-5kg Futter im Volk sein, das sind 1-2 Futterwaben...

  • Das einengen habe ich zeitgleich mit dem schwärmen gemacht, bzw. den Ableger nur auf 5 erweitert mit der Absicht tatsächlich noch was zu ernten, schade hatte mich auf Honig gefreut :(

    War heute bei den Linden oben aber die haben wenn’s hochkommt vielleicht 5-10% geöffnet nur Teilweise von Bienen beflogen also wirklich kaum was los. Der Baum in nächster Nähe ist bereits bisschen näher aber ist auch kaum beflogen, letztes Jahr hat man darunter gehört wie die Bienen Summen. Futter haben sie wenig, eine Rückseite im BR und die 1-2 Kilo im Honigraum aktuell.

    Jetzt ist die Frage ob ich diesen Monat so lassen soll und ab August mit dem Futter gemeinsam dann 2 einhängen und im September nochmal 2 einhängen soll, ich habe aber das Gefühl dass Dei zu früh. Letztes Jahr war bis November Ende zum Teil 20 Grad hier :S

    Oder einfach jetzt bereits einhängen und damit die Bienen aus dem HR nach unten ziehen lassen.


    Anbei noch ein Bild von der Linde direkt nebenan, die an der Kirche oben sind noch nicht soweit.

  • Jetzt ist die Frage ob ich diesen Monat so lassen soll und ab August mit dem Futter gemeinsam dann 2 einhängen und im September nochmal 2 einhängen soll, ich habe aber das Gefühl dass Dei zu früh. Letztes Jahr war bis November Ende zum Teil 20 Grad hier

    Wie gesagt, ICH würde zwei gleich geben und evtl. etwas Futter, sofern die Linden nicht bis spätestens Anfang nächster Woche honigen. Beachte, ein Volk kann bis zu 8kg Futter im Monat benötigen...

    Weitere zwei würde ich spätestens Ende Juli reingeben.

    Mein Ziel wäre das ich bis Mitte-/Ende September mit einfüttern fertig bin. Du musst damit rechnen das die nach dem ersten Herbstfrost kein Futter mehr annehmen, das kann schon im Septmber sein, oder erst im November, das weist Du vorher nicht.

    Du hast Recht, letztes Jahr haben die bis Ende Oktober Futter abgenommen - das war aber eher die Ausnahme als die Regel. Evtl. ist bei Euch in Ulm das Wetter aber völlig anders... ;-)

  • Danke für die Info, werde sobald wie möglich jeweils um 2 weitere Mittelwänden aufbauen. Apiinvert hab ich bereits im April bestellt knapp 60 Kilo. Dann werde ich meine 5 Völker mal langsam auffüttern. Je 5 Kilo alle 2 Wochen